Ein Hells Angel unter Brüdern

ab 12 Jahre
Dokumentarfilm, Biografie
93 Minuten
15.01.2015

Filmdetails

Darsteller

Dietmar Ratsch

Inhalt

Lutz Schelhorn hat bereits in seiner Jugend gegen das gutbürgerliche Umfeld rebelliert und sich schon damals den Hells Angels angeschlossen: Der Rocker-Club stand für Freiheit, Rebellion und Zusammenhalt. Heute ist er beruflich Fotograf, privat aber immer noch der Motorradbande verbunden, ist sogar der Anführer der Stuttgarter Fraktion. Jetzt will er einen Bildband über die Hells Angels herausbringen, um der Öffentlichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen und mit Vorurteilen aufzuräumen.

Kommentar

Regisseur Marcel Wehn polarisiert mit seinem Film über die Hells Angels, die bereits mit Gewalt, Drogen und sogar Menschenhandel auf sich aufmerksam machten. Doch sein Film zeigt: Schubladendenken funktioniert hier einfach nicht und die Unterschiede zwischen den einzelnen Mitgliedern sind teilweise gewaltig. Der Filmemacher gibt zu, dass er einerseits eine ganz neue Meinung zu dem Club habe, andererseits vieles aber nicht verstehe. Ein Funken Mythos bleibt also auch nach diesem erhellenden Filmerlebnis bestehen.

  • Produktion

    2013

    Originaltitel

    Hells Angel unter Brüdern, Ein

    Verleih

    Farbfilm Verleih GmbH

    Karlsruhe - Universum City

    Legende

    Bewegen Sie den Mauszeiger über die Spielzeiten, um nähere Informationen zu Sälen und Tickets zu bekommen.

    o.P. = ohne Prüfung (Für diese Vorstellung liegt aktuell keine FSK Prüfung vor)

    n.V.= nicht vorgelegt (Zutritt ab 18 Jahren)

    Quelle: Kino.de