Why him?

An den Feiertagen besucht Ned Fleming seine Tochter Stephanie in ihrer Uni in Stanford. Dort erlebt er den schlimmsten Albtraum, den sich beschützende Väter vorstellen können: Stephanie stellt ihm ihren neuen Freund vor, den Silicon-Valley-Milliardär Laird, der es offenbar gut meint, aber kein Gespür für sozialen Umgang besitzt. Schnell entwickelt sich eine spürbare Rivalität zwischen den beiden Männern. Richtig schlimm wird es, als Ned realisiert, dass der junge Mann die Frage aller Fragen stellen will. Ein eifersüchtiger Papa will nicht wahrhaben, dass seine Tochter sich in einen asozialen IT-Milliardär verliebt hat. High-Concept-Komödie, die die Prämisse von "Meine Braut, ihre Schwiegereltern und ich" auf den Kopf stellt.

High-Concept-Komödie, die die Prämisse von "Meine Braut, ihre Schwiegereltern und ich" einfach auf den Kopf stellt und mit dem schrillen Humor von Hits wie "Bad Neighbors" vermengt. Als Rivalen ums Herz der hübschen Zoey Deutch ("Everybody Wants Some!!") stehen sich Bryan Cranston ("Breaking Bad") und James Franco ("Planet der Affen") gegenüber: Beide sind nicht gerade als Komödianten bekannt, aber genau deshalb funktioniert der zotige Spaß vom einschlägig bewanderten John Hamburg ("Und dann kam Polly") so gut.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Cast

Kino 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
366 (+ 3 Rollstuhlfahrer-Stehplätze) 16,20 x 6,90m Dolby Digital 7.1

Kino 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
298 (+ 3 Rollstuhlfahrer-Stehplätze) 13,40 x 5,70m Dolby Digital 7.1

Kino 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
175 11,00 x 5,20m Dolby Digital 5.1

Kino 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
175 11,00 x 5,20m Dolby Digital 5.1

Kino 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
170 (+ 2 Rollstuhlfahrer-Stehplätze) 11,00 x 5,20m Dolby Digital 7.1

Kino 6

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
173 (+ 2 Rollstuhlfahrer-Stehplätze) 11,00 x 5,20m Dolby Digital 7.1

Kino 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
173 11,00 x 5,20m Dolby Digital 5.1