Hollywood News

Coronavirus: Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson sind infiziert© 2018 Getty Images/Tristan Fewings
14.03.2020

Coronavirus: Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson sind infiziert

Tom Hanks und Rita Wilson wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Die beiden befinden sich in Isolation in Australien.
Das Coronavirus macht bekanntlich vor Landesgrenzen nicht halt - und auch nicht vor Prominenten. Mit Tom Hanks hat nun der erste Holllywood-Superstar bekannt gegeben, mit dem neuartigen Erreger infiziert zu sein. Bei Instagram machte der Schauspieler bekannt, er und seine Ehefrau Rita Wilson seien positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die beiden halten sich wegen Dreharbeiten in Australien auf.

"Hallo, Leute. Rita und ich sind hier unten in Australien", adressiert der 63-Jährige seine Abonnenten. "Wir fühlten und ein bisschen müde, so als hätten wir eine Erkältung. Rita hatte Schüttelfrost, der kam und ging. Und leichtes Fieber. Um alles richtig zu machen, in diesen Zeiten auf der Welt, haben wir uns auf das Coronavirus testen lassen und das Ergebnis war positiv."

Ihnen bleibe nun nichts anderes übrig, als "von Tag zu Tag" weiterzusehen. "So lange es für die allgemeine Sicherheit und Gesundheit nötig ist, werden wir getestet, beobachtet und isoliert", schreibt der zweifache Oscarpreisträger (für "Forrest Gump" und "Philadelphia").

Corona-Patient Tom Hanks: Die Filmfirma ist alarmiert

Wo er sich genau infiziert haben könnte, machte Tom Hanks in der Mitteilung nicht bekannt. Der US-Star dreht in Australien einen noch unbetitelten Film über Elvis Presley, Austin Butler spielt die Rolle des ikonischen Sängers.

Die Produktionsfirma Warner Bros. betrachtet den prominenten Corona-Fall mit Sorge: "Wir wissen darüber Bescheid, dass ein Mitglied des Unternehmens für unseren Elvis-Film, der zurzeit an der Goldküste in Australien vorproduziert wird, positiv auf COVID-19 getestet wurde. Wir arbeiten eng mit den australischen Gesundheitsbehörden zusammen, um jeden der mit der Person in Kontakt war zu identifizieren", heißt es in einem Statement der Firma.

Und weiter: "Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter ist immer unser erstes Anliegen und wir werden Vorsorgemaßnahmen treffen, um jeden zu schützen, der für uns rund um die Welt arbeitet. Die positiv getestete Person wird derzeit behandelt."

Weitere Hollywood News

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic© C. Maher/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
03.07.2020

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic

Wer weiß, ob die Beatles ohne Brian Epstein eine solche Erfolgsgeschichte geschrieben hätten? Eine Film-Biografie erinnert nun an den Manager, der nur 32 Jahre alt wurde.
Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein© Pascal Le Segretain/Getty Images
01.07.2020

Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein

Die Oscar-Akademie hat zahlreiche Filmschaffende eingeladen, Mitglied in ihren Reihen zu werden - darunter deutlich mehr Frauen und People of Color als früher. Auch ein Darsteller aus Deutschland darf sich über eine Einladung freuen ...
Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne© 2019 Getty Images/Chung Sung-Jun
30.06.2020

Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne

In Kalifornien wollen Demokraten verhindern, dass ein Airport weiter den Namen von Western-Legende John Wayne trägt. Der Grund: Der Schauspieler äußerte sich in der Vergangenheit rassistisch. Nun bezog US-Präsident Donald Trump Stellung.