Hollywood News

Keine längere Version von ©2017 Sony Pictures Releasing GmbH
29.12.2017

Keine längere Version von "Blade Runner 2049"

"Wenn ich etwas herausschneide, ist es tot", so der Regisseur von "Blade Runner 2049"
Drei Stunden sind genug: Mit über 160 Minuten hatte \"Blade Runner 2049\" schon eine beachtliche Länge. Für Fans noch nicht lang genug, hofften sie doch, noch eine längere Director\'s Cut Version nachgeliefert zu bekommen. Denn nach Aussage von Cutter Joe Walker war die erste Version im Schnittraum ganze vier Stunden lang.

Doch die Hoffnungen enttäuschte Regisseur Denis Villeneuve nun in einem Interview mit screencrush.com. \"Die beste Version des Films war die, die im Kino lief\", erklärte Villeneuve. Eine Vier-Stunden-Version wäre einfach maßlos gewesen, erklärte der Regisseur. Und auch wenn während des Schnitts darüber nachgedacht wurde, aus \"Blade Runner 2049\" einen Zweiteiler zu machen, wurde diese Idee schnell wieder verworfen.

\"Wenn ich etwas herausschneide, ist es tot. Das bedeutet, dass es nicht gut genug war.\" Auch wenn einige von Villeneuves Lieblingsszenen geopfert werden mussten, sei die Entscheidung endgültig: \"Wenn etwas herausgeschnitten wurde, sollte es auch nie wieder das Tageslicht sehen. Ich mag keine Extended Cuts.\"

Keine Hoffnung also für Fans des \"Blade Runner\", die bereits auf eine ausführlichere Version hofften. Auch wenn es vom ersten Teil von 1982 nicht nur einen Director\'s Cut (1992), sondern obendrauf noch einen \"Final Cut\" zum 25-jährigen Jubiläum im Jahr 2007 gab, müssen Fans wohl mit der \"normalen\" Kinoversion  von \"Blade Runner 2049\" vorlieb nehmen, wenn am 15. Februar 2018 die DVD und Blu-ray erscheint.

Weitere Hollywood News

Ist Henry Cavill nicht mehr Superman?©Kristy Sparow/Getty Images
13.09.2018

Ist Henry Cavill nicht mehr Superman?

Seit Monaten wird darüber spekuliert, ob Ben Affleck noch Batman ist. Nun sind es plötzlich Henry Cavills künftige Einsätze als Superman, die infrage gestellt werden.
Chinesischer Superstar verschwunden©Andreas Rentz/Getty Images
12.09.2018

Chinesischer Superstar verschwunden

Wo ist Fan Bingbing? Chinas bestbezahlte Schauspielerin scheint seit Juli wie vom Erdboden verschluckt. Die chinesische Regierung könnte verantwortlich dafür sein.
©Clemens Bilan/Getty Images for Sony Pictures
11.09.2018

"Midway": Roland Emmerich dreht Weltkriegs-Epos

Regisseur Roland Emmerich hat sich für sein nächstes Projekt eines der berühmtesten Gefechte des Zweiten Weltkriegs vorgenommen: die Schlacht um Midway.
©Liaison
07.09.2018

"Trost-Oscars": Academy macht Rückzieher

Vor Kurzem kündigte die Oscar-Academy noch an, eine neue Kategorie einführen zu wollen. Nach harscher Kritik wird daraus nun nichts - zumindest vorerst.