Hollywood News

©Gareth Cattermole/Pascal Le Segretain/Getty Images
22.12.2017

"Logan"-Regisseur hilft bei "Greatest Showman" aus

James Mangold (links) und Hugh Jackman arbeiteten bereits an drei Filmen zusammen: "Kate & Leopold" (2001), "Wolverine: Weg des Kriegers" (2013) und "Logan - The Wolverine" (2017).
Schützenhilfe für \"Greatest Showman\": Regisseur Michael Gracey bekam bei seinem Spielfilmdebüt Hilfe von einem alten Hollywood-Hasen. Laut dem Branchenmagazin \"Variety\" beaufsichtigte \"Logan\"-Regisseur James Mangold für eine siebenstellige Summe eine Woche lang die Nachdrehs und unterstützte den finalen Schnitt der Musical-Produktion.

20th Century Fox, das Studio hinter dem Kinofilm, machte sich angeblich Sorgen, dass Regie-Neuling Gracey mit der Produktion überfordert sein könnte. Gracey hatte zuvor nur Werbespots gedreht, bei solcher Gelegenheit hatte er auch \"Greatest Showman\"-Hauptdarsteller Hugh Jackman kennengelernt.

Glücklicherweise sind Jackman und James Mangold ebenfalls alte Bekannte, die bereits bei \"Kate & Leopold\", \"Wolverine: Weg des Kriegers\" und zuletzt bei \"Logan - The Wolverine\" zusammenarbeiteten. Mangold, der schon 2005 mit \"Walk the Line\" Musikfilm-Erfahrung sammelte, wurde schließlich als eine Art Berater für \"Greatest Showman\" an Bord geholt. Im Abspann der 84-Millionen-Dollar-Produktion wird er als Executive Producer genannt.

\"Greatest Showman\" startet hierzulande am 4. Januar in den Kinos. An der Seite von Hugh Jackman singen weitere Stars wie Zac Efron, Zendaya und Michelle Williams.

Weitere Hollywood News

©Pascal Le Segretain/Getty Images
14.12.2018

"Ozark"-Star Julia Garner: Hauptrolle in Weinstein-Drama?

Der Weinstein-Skandal dient vielen Filmemachern bereits als Inspiration für neue Projekte. In einem neuen Drama steht Schauspielerin Julia Garner für die Rolle der Assistentin des gefallenen Produzenten in den Startlöchern.
Eddie Redmayne: Neuer Film wegen Geldproblemen gestoppt©Carlos Alvarez/Getty Images
13.12.2018

Eddie Redmayne: Neuer Film wegen Geldproblemen gestoppt

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe für Erfolg an den Kinokassen. Sein neuer Film steht dagegen unter keinem guten Stern.