Hollywood News

Mel Gibson und das ©Mark Metcalfe/Getty Images for AFI
16.02.2017

Mel Gibson und das "Suicide Squad"?

Mel Gibson, mit "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" derzeit Anwärter auf einen Regieoscar, macht sich gerade mit dem "Suicide Squad" vertraut.
Bislang waren es vorwiegend blutige historische Themen, denen sich Mel Gibson als Regisseur widmete. Nun will Warner Bros. den 61-Jährigen für Comics begeistern: Er ist einer der Kandidaten, den das Studio als Regisseur für \"Suicide Squad 2\" auf der Liste hat. Das berichtet \"Hollywood Reporter\". Die Verhandlungen stünden jedoch erst am Anfang und werden parallel auch mit anderen Filmemachern geführt - \"Variety\" nennt Ruben Fleischer (\"Zombieland\"), Jonathan Levine (\"Warm Bodies\") und Daniél Espinosa (\"Safe House\") als weitere Optionen. Einer scheint jedoch raus: David Ayer, der den ersten Teil des DC-Comic-Schurken-Treffens umsetzte, nimmt sich im gleichen Filmuniversum stattdessen der \"Gotham City Sirens\" um \"Suicide Squad\"-Figur Harley Quinn (Margot Robbie) an. In einem Twitter-Post offenbarte der 49-Jährige kürzlich, dass er \"Suicide Squad\" rückblickend anders gestalten würde. Das Comic-Spektakel erhielt nur gemischte Kritiken, spielte an den Kinokassen aber 745 Millionen US-Dollar ein.

Weitere Hollywood News

Ben Affleck will kürzertreten©Jeff Spicer/Getty Images
19.07.2017

Ben Affleck will kürzertreten

Ben Affleck braucht eine Auszeit - und lässt dafür seine Hauptrolle in "Triple Frontier" sausen.
Oscar-Preisträger Martin Landau mit 89 Jahren verstorben©Eamonn McCormack/Getty Images
17.07.2017

Oscar-Preisträger Martin Landau mit 89 Jahren verstorben

Martin Landau verstarb am Samstag im Alter von 89 Jahren. Der US-Schauspieler arbeitete unter anderem mit Alfred Hitchcock, Woody Allen, Francis Ford Coppola und erhielt für seine Rolle in Tim Burtons "Ed Wood" 1995 einen Oscar.
©Dean Mouhtaropoulos/Getty Images
17.07.2017

"Zombie-Vater" George A. Romero ist tot

Er begründete ein neues Genre und beeinflusste zahlreiche Filmemacher: Hollywood trauert um George A. Romero.
©2016 Warner Bros. Ent. Inc / Ratpac-Dune Ent.
13.07.2017

"The Batman"-Regisseur "fängt von vorne an"

Um sich besser auf seine Hauptrolle konzentrieren zu können, gab Ben Affleck die Regie von "The Batman" an Matt Reeves ab. Der verwarf nun das Drehbuch seines Hauptdarstellers.
©Universal
13.07.2017

"Scarface"-Remake sucht verzweifelt einen Regisseur

Universal hat ein Problem: Das Studio findet keinen geeigneten Regisseur für die Neuverfilmung des berühmten Gangsterfilms "Scarface". "Suicide Squad"-Regisseur David Ayer ist auch nicht mehr an Bord.