Hollywood News

©2016 Warner Bros. Ent. Inc / Ratpac-Dune Ent.
13.02.2017

"The Batman": Ersatz für Ben Affleck gefunden

Seinen nächsten Auftritt hat Ben Afflecks Batman in "The Justice League" an der Seite von The Flash (Ezra Miller, links) und Wonder Woman (Gal Gadot). Der Film startet am 16.11.
Der Herr der Affen widmet sich nun der Fledermaus: Matt Reeves, Macher der aktuellen \"Planet der Affen\"-Reihe, wird laut \"Variety\" Regie bei \"The Batman\" führen. Der 50-Jährige übernimmt den Staffelstab von Ben Affleck, der kürzlich den Regiestuhl räumte, um sich voll und ganz auf seine Darstellung Batmans konzentrieren zu können. Das Fachblatt vermutet, dass die Produktion des Batman-Soloabenteuer nun doch noch in diesem Jahr begonnen werden kann, sobald Reeves die Postproduktion von \"Planet der Affen: Survival\" (Start: 3.8.) abgeschlossen hat. In die Kinos kommen soll \"The Batman\" dann voraussichtlich 2019 - zuvor sind unter anderem noch \"Wonder Woman\" (15.6.), \"The Justice League\" (16.11.) und \"Aquaman\" (4.10.2018) an der Reihe.

Weitere Hollywood News

Ist das der beste Film aller Zeiten?©2017 Studiocanal GmbH
19.01.2018

Ist das der beste Film aller Zeiten?

100 Prozent fabelhaft: Ein kleiner Bär erobert die Kinozuschauer und Filmkritiker. "Paddington 2" sahnt nach seinem US-Start allerbeste Bewertungen auf dem Portal "Rotten Tomatoes" ab und bricht damit den Rekord.
Aus Protest gegen Woody Allen: Schauspieler spenden ihre Gagen©Pascal Le Segretain/Getty Images
17.01.2018

Aus Protest gegen Woody Allen: Schauspieler spenden ihre Gagen

Die öffentliche Ablehnung von Woody Allen, der angeblich seine Adoptivtochter missbraucht haben soll, wird immer lauter: Rebecca Hall und Timothée Chalamet, Darsteller in Allens neuem Film, wollen ihre Gagen aus Protest spenden.