Die brillante Mademoiselle Neila

Als die talentierte Jura-Studentin Neila Salah zu spät in die Vorlesung des berühmt-berüchtigten Professor Pierre Mazard, wird sie von Mazard vor dem gesamten Hörsaal heruntergemacht. Der für seine Provokationen bekannte Professor bedient sich dabei auch rassistischer Klischees. Was er nicht ahnt: Seine Studenten filmen die Tirade und stellen sie ins Internet, wo sie sofort einen Skandal auslöst. Die Universitätsleitung ist alarmiert. Sein Wutausbruch könnte Mazard den Job kosten. Als Zeichen des guten Willens soll er Neila Privatstunden in Rhetorik geben. Doch die smarte Studentin aus dem Banlieue und der desillusionierte Professor aus der Oberschicht passen nur schlecht zueinander. Erst langsam kommt es zum Dialog und der Erkenntnis, dass beide voneinander lernen können. Neila, die sich in einen Jungen aus ihrer Nachbarschaft verliebt, sucht nach einem Ausweg aus dem Banlieue. Und Mazard erkennt das Talent seiner Schülerin.

Gesellschaftskomödie, die Rassismus und Vorurteile aufs Korn nimmt und die Kunst der Rhetorik feiert. Yvan Attal, populärer Schauspieler und Regisseur u.a. der mit seiner Frau Charlotte Gainsbourg entstandenen Komödie "Meine Frau, die Schauspielerin" hat für seine fünfte Regiearbeit, eine Gesellschaftskomödie, die auch klassische Underdog/Aufsteigerstory und Buddymovie ist, mit Frankreichs erfahrenen Star Daniel Auteuil, u.a. für "Caché" ausgezeichnet, als großspurigen Prof und Camélia Jordana als seine selbstbewusste Studentin die perfekten Hauptdarsteller gefunden. Jordana, die hier mit frischem, natürlichen Ausdruck gefällt und in der französische Variante von DSDS ihre Karriere begann, wurde zurecht für ihre Rolle mit einem César als bestes Nachwuchstalent gewürdigt. Sie spielt die titelgebende Neïla Salah, die stolz ist, es in die Jura-Fakultät in Paris geschafft zu haben. Doch die junge Frau aus einer Sozialsiedlung in Creteil bekommt gleich an ihrem ersten Tag einen gewaltigen Dämpfer. Ein paar Minuten zu spät in der Vorlesung, wird sie von Professor Pierre Mazard zur Schnecke gemacht, so beleidigend, dass auch die Kommilitonen entrüstet sind. Der Direktor stellt Mazard zur Rede - es ist nicht das erste Mal, dass er ausfällig geworden ist. Mazard soll Neila für den Rhetorikwettbewerb der Universitäten fit machen, wenn er seinen Job behalten will. Kern des Films sind die mit Elan umgesetzten Lern- und Wettbewerbs-Streitgespräche, zu denen die 38 Kunstgriffe der Rhetorik aus Arthur Schopenhauers "Die Kunst, Recht zu behalten", die gesellschaftliche Bedeutung von "Kleider machen Leute", aber auch herzhaftes Fluchen gehören. Attal betont den Kontrast der gesellschaftlichen Verhältnisse von Prof und Schülerin, erzählt aber auch vom Privatleben seiner Heldin, etwa in einer wunderbaren, ebenso amüsanten wie warmherzigen Szene zwischen Neila, ihrer alleinlebenden Mutter und ihrer Großmutter oder vom ungeschickt-ungehobelten, aber herzensguten Freund von Neila, Mounir, der zu einer Liebeserklärung erst mit rhetorischen Tricks gezwungen werden muss. Der (Lehr-)Film, in dem die Rolle von Prof und Schüler gewechselt wird und auch eine education sentimentale erzählt wird, mag seine Message vielleicht nicht übertrieben subtil verbreiten, sie kommt aber an und offensichtlich von Herzen. "Die brillante Mademoiselle Neila", mit passenden Songs unterlegt und in ansprechender Optik gestaltet, unterhält und feiert die Redekunst, als Kunst und Waffe und noch allgemeiner den menschlichen Wissensdurst. hai.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Cast

Helia 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
194 8,00 x 4,00m Dolby Digital 7.1

Helia 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
173 8,00 x 4,00m Dolby Digital 7.1

Helia 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
88 4,00 x 2,00m Dolby Digital 7.1

Helia 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
50 4,00 x 2,00m Dolby Digital 7.1

Helia 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
74 4,00 x 2,00m Dolby Digital 7.1

Helia 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
80 4,00 x 2,00m Dolby Digital 7.1

Festival

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
86 5,00 x 2,50m Dolby Digital 7.1

Pali

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
248 7,00 x 4,00m Dolby Digital 7.1

Kino 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
153 (+ 2 Rollstuhlplätze) 10,89 x 5,86m Dolby Digital 7.1

Kino 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
362 (davon 20 D-Box Seats + 2 Rollstuhlplätze) 15,83 x 7,41m Dolby Digital Atmos

Kino 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
239 (davon 12 D-Box Seats + 2 Rollstuhlplätze) 13,05 x 7,52m Dolby Digital 7.1

Kino 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
132 (davon 8 D-Box Seats + 1 Rollstuhlplatz) 9,15 x 5,65m Dolby Digital 7.1

Kino 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
162 (+ 1 Rollstuhlplatz) 10,89 x 6,16m Dolby Digital 7.1

Kino 6

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
365 (+ 2 Rollstuhlplätze) 15,83 x 7,98m Dolby Digital 7.1

Kino 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
251 (+ 2 Rollstuhlplätze) 13,05 x 7,98m Dolby Digital 7.1

Kino 8

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
133 (+ 2 Rollstuhlplätze) 9,15 x 5,65m Dolby Digital 7.1

Broadway

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
88 5,50 x 2,40m Dolby Digital 5.1

Bambi

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
98 5,70 x 3,20m Dolby Digital 7.1

Rex

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
235 11,10 x 4,80m Dolby Digital 7.1

Classic

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
120 4,50 x 2,50m Dolby Digital 7.1