Gesundheit geht vor


Liebe Kinogäste,

nach wie vor legen wir größten Wert darauf, Ihre Gesundheit zu schützen.

Auch wenn das Land Hessen am 07.05.2020 verkündet hat, dass Kinos zum 09.05.2020 wieder geöffnet werden dürfen, sind die Auflagen seitens der Ämter aktuell noch unklar.

Bevor wir die KINOPOLIS-Kinos eröffnen, möchten wir mit den jeweiligen Ämtern ein schlüssiges Konzept erarbeiten. Daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, unsere Kinos erst zu einem späteren Zeitpunkt zu öffnen.

Sobald wir den genauen Termin kennen, werden wir Sie umgehend auf unserer Webseite informieren. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, Ihnen bald wieder den bestmöglichen Kinobesuch zu ermöglichen.

Wir vermissen unsere Kinogäste schon sehr und freuen uns, Sie bald wieder persönlich bei uns im Kino begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund
Ihr Kino-Team

Danny DeVito

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    17.11.1944
  • Geburtsland:
    USA

Biographie

Agil, gerissen, ein verbissener Wurzelzwerg, giftig, spöttisch, sarkastisch und Spitzbube cum laude, ist der kleinwüchsige Danny DeVito in seinem Element als Betrüger, auch brutaler Schurke und Gauner und bevorzugt schwarze Komödien, in denen er andere höhnisch hereinlegen kann. 1944 geboren, gehörte er zu den Insassen der Nervenklinik in "Einer flog über das Kuckucksnest", machte aber erst Mitte der 80er in einer Reihe von Komödien Karriere, die seine zielstrebige Gemeinheit förderten, so als Ehemann, der über die Entführung seiner Frau (Bette Midler) glücklich ist, als Aluminium-Vertreter in "Tin Men" oder als Mordlustiger in seiner ersten Filmregie "Schmeiß die Mama aus dem Zug", deren Erfolg er mit "Der Rosen-Krieg", in dem sich Michael Douglas und Kathleen Turner einen tödlich endenden Ehekrieg liefern, noch übertraf. Sein Lieblingsprojekt, die Biografie des ermordeten Gewerkschaftsführers "Hoffa" mit Jack Nicholson, bleibt erfolglos. In den Filmen unter der Regie von Ivan Reitman nahm er das Boshafte zurück, so als Zwillingsbruder des gutmütigen Hünen Arnold Schwarzenegger in "Twins" oder Wissenschaftler in "Junior", in dem seine Qualitäten fast vollständig fehlen. In seinem Element war er wieder in der Hollywood-Krimi-Satire "Get Shorty" als skrupelloser Filmproduzent. In Milos Formans "Der Mondmann" trat er als Manager von Jim Carrey auf und als Taxifahrer in der im Film zitierten TV-Serie "Taxi", mit der DeVito 1978 Erfolg hatte ("Emmy" und "Golden Globe") und für die er auch bei einigen Folgen Regie geführt hatte. DeVito gründete zwei Produktionsgesellschaften, von denen eine vor allem für das Kabelfernsehen tätig ist.

Aktuell im Kino:

Jumanji - The next Level
(Jumanji: The Next Level)
Produktionsjahr:
2019

Filmographie

Starnews

© 2014 Getty Images/Ken Ishii
"Bourne"-Regisseur soll Tom Cruises spektakulären Weltraum-Film drehen
Eines der spektakulärsten Filmprojekte dieser Tage, das in Teilen an Bord der Internationalen Raumstation gedreht werden soll, wird immer konkreter. Jetzt steht auch der Regisseur für den Streifen mit Tom Cruise fest - ein alter Bekannter des Hollywood-St