Hollywood News

Ralph Fiennes wird in München geehrt©Jeff Spicer/Getty Images
14.05.2019

Ralph Fiennes wird in München geehrt

Er ist der diesjährige Stargast des Münchner Filmfests: Ralph Fiennes wird mit dem CineMerit Award geehrt.
Im Dezember erst wurde Ralph Fiennes für die \"Beste europäische Leistung im Weltkino\" geehrt. Nun wird dem Briten eine weitere Ehre zuteil: Er erhält den diesjährigen CineMerit Award des Münchner Filmfests (27. Juni bis 6. Juli). Im Rahmen der Preisverleihung am 1. Juli wird auch Fiennes\' jüngste Regiearbeit \"Nurejew - The White Crow\" ihre deutsche Premiere feiern.

\"Dass wir Ralph Fiennes, der gerade erst mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet wurde, in München ehren und seine neue Regiearbeit präsentieren können, freut mich außerordentlich\", erklärt Festivaldirektorin Diana Iljine und ergänzt: \"Kaum jemand hat so kompromisslos die Filmkunst bereichert. Für mich ist Ralph Fiennes einer der vielseitigsten und wandelbarsten Schauspielerikonen unserer Zeit.\"

Lord Voldemort und Independentfilm-Star

Nachdem er sich zunächst in Großbritannien als Shakespeare-Darsteller einen Namen gemacht hatte, erlangte Fiennes in den 90er-Jahren mit seinen Rollen in \"Schindlers Liste\" und \"Der englische Patient\" internationale Berühmtheit. Beide Male wurde er für einen Oscar nominiert. Dem Blockbuster-Publikum ist der 56-Jährige vor allem als Lord Voldemort aus der \"Harry Potter\"-Reihe oder aktueller James-Bond-Chef M ein Begriff, Freunde des Independentfilms schätzen ihn für seine Auftritte in \"Brügge sehen ... und sterben?\" oder \"Grand Budapest Hotel\".

Den CineMerit Award erhalten beim Filmfest München seit 1997 herausragende Persönlichkeiten des internationalen Filmschaffens für ihre Verdienste um die Filmkunst. Zu den Preisträgern der letzten Jahre zählen unter anderem Emma Thompson, Bryan Cranston, Michael Caine und John Malkovich.

Weitere Hollywood News

©Constantin Film Verleih GmbH
20.05.2019

"After Passion" wird fortgesetzt

Hardin und Tessa kommen zurück: Der überaus erfolgreiche Teenie-Film "After Passion" erhält eine Fortsetzung - weitere Filme nicht ausgeschlossen.
Wird ein ©Carlos Alvarez / Getty Images
17.05.2019

Wird ein "Twilight"-Star der nächste Batman?

Überraschung beim Batman-Casting: Die Anzeichen verdichten sich, dass Robert Pattinson demnächst das Cape des dunklen Ritters überzieht.
Nichts für Angsthasen: Chris Rock plant ©Mark Metcalfe/Getty Images
16.05.2019

Nichts für Angsthasen: Chris Rock plant "Saw"-Spin-off

13 Jahre lang quälte der Serienmörder Jigsaw seine Opfer in insgesamt acht Filmen mit grausamen Spielen. Ausgerechnet Comedian Chris Rock plant nun ein Spin-off des Horror-Franchise.
Brian May: Biopic ©2017 Twentieth Century Fox
15.05.2019

Brian May: Biopic "Bohemian Rhapsody" brachte Queen "keinen Cent"

Man könnte denken, das Queen-Biopic "Bohemian Rhapsody" mache die Mitglieder der legendären Band reich. Von wegen: Bislang habe man damit "keinen Cent" verdient, wie Queen-Gitarrist Brian May nun in einem Interview behauptete.