Hollywood News

© 2014 Getty Images/Ken Ishii
27.05.2020

"Bourne"-Regisseur soll Tom Cruises spektakulären Weltraum-Film drehen

Regisseur Doug Liman (links) soll das Drehbuch für den geplanten Weltraumfilm mit Tom Cruise schreiben und die Regie übernehmen.
Das spektakuläre Weltraum-Projekt von Tom Cruise wird immer konkreter: Nach der jüngsten Bestätigung der NASA, mit dem Kino-Star und Elon Musks Raumfahrt-Unternehmen SpaceX tatsächlich einen Film im Weltraum realisieren zu wollen, scheint mit Doug Liman ("Die Bourne Identität") jetzt auch der Regisseur festzustehen, wie das Branchenblatt "Variety" berichtet.

Cruise und Liman arbeiteten bereits an den Filmen "Edge of Tomorrow" und "Barry Seal" zusammen und kennen sich gut. Liman soll auch das Drehbuch schreiben und den Film zusammen mit Tom Cruise produzieren.

Weitere Einzelheiten des Projekts, das bereits im Vorfeld für reichlich Wirbel sorgt, stehen noch nicht fest, auch nichts über die Story, die weit oben im Weltraum, an Bord der Internationalen Raumstation, erzählt werden soll. Die Umsetzung dürfte aber noch etwas länger dauern - allein schon aufgrund der Corona-Pandemie, wegen der Cruise bereits die nächsten beiden "Mission: Impossible"-Teile auf unbestimmte Zeit verschieben musste.

Weitere Hollywood News

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic© C. Maher/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
03.07.2020

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic

Wer weiß, ob die Beatles ohne Brian Epstein eine solche Erfolgsgeschichte geschrieben hätten? Eine Film-Biografie erinnert nun an den Manager, der nur 32 Jahre alt wurde.
Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein© Pascal Le Segretain/Getty Images
01.07.2020

Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein

Die Oscar-Akademie hat zahlreiche Filmschaffende eingeladen, Mitglied in ihren Reihen zu werden - darunter deutlich mehr Frauen und People of Color als früher. Auch ein Darsteller aus Deutschland darf sich über eine Einladung freuen ...
Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne© 2019 Getty Images/Chung Sung-Jun
30.06.2020

Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne

In Kalifornien wollen Demokraten verhindern, dass ein Airport weiter den Namen von Western-Legende John Wayne trägt. Der Grund: Der Schauspieler äußerte sich in der Vergangenheit rassistisch. Nun bezog US-Präsident Donald Trump Stellung.