Hollywood News

Udo Lindenberg: Sein Leben wird verfilmt©Hannelore Foerster / Getty Images
18.10.2018

Udo Lindenberg: Sein Leben wird verfilmt

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.
Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Kein Wunder also, dass der Panikrocker nun auch einen eigenen Film bekommt - spannenden Stoff bietet sein Musiker-Leben bestimmt genug. Im Oktober starteten bereits die Dreharbeiten zu \"Lindenberg! Mach dein Ding!\", unter der Regie von Hermine Huntgeburth (\"Die weiße Massai\") soll Lindenbergs Weg zum größten Rockstar Deutschlands erzählt werden.

Udo Lindenberg, der aus der westfälischen Provinz stammt und dort seinen Aufstieg begann, wird von dem Newcomer Jan Bülow (\"Abgeschnitten\", \"Radio Heimat\") gespielt. In weiteren Rollen sind Detlev Buck (\"Das Pubertier\"), Charly Hübner (\"3 Tage in Quiberon\"), Julia Jentsch (\"Sophie Scholl\") und Max von der Groeben (\"Fack Ju Göhte\") zu sehen.

Voraussichtlich Anfang 2020 wird \"Lindenberg! Mach dein Ding!\" den Weg in die Kinos finden.

Weitere Hollywood News

©Studiocanal
15.02.2019

"Paddington" wird zum Serienstar

Die Leinwand ist für diesen kleinen Bären nicht mehr groß genug: "Paddington" geht ab 2020 auch in Serie.
Steht eine weitere ©2017 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved.
14.02.2019

Steht eine weitere "Star Wars"-Trilogie in den Startlöchern?

Dass die Showrunner von "Game of Thrones" an einem weiteren "Star Wars"-Film arbeiten, war bereits bekannt. Doch nun gibt es berechtigte Hoffnungen, dass es sich sogar um gleich drei neue Filme handelt.
Trailer zu ©Universal Pictures
13.02.2019

Trailer zu "Yesterday" zeigt Welt ohne die Beatles

In seinem neuesten Film konstruiert Regisseur Danny Boyle eine Welt, in der es die Beatles nicht gibt und stattdessen ein junger Musiker mit ihren Songs Karriere macht. Jetzt gibt es den ersten Trailer zum Film.
©Richard Harbaugh / ©A.M.P.A.S.
13.02.2019

"Schlag ins Gesicht": Hollywood vor Oscars in Rage

Im Vorfeld der Oscar-Nominierung sorgt eine Neuerung für eine Welle der Empörung. Demnach werden die Preise in vier Kategorien in der Werbepause verliehen.