Jürgen Prochnow

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    10.06.1941
  • Geburtsland:
    Deutschland

Biographie

Sein markantes pockennarbiges Gesicht und die männliche Körpersprache, der harte, oft abweisend wirkende Gestus seiner Figuren und die Entschlossenheit seines Handelns machten Jürgen Prochnow innerhalb eines knappen Jahrzehnts zum Star in deutschen und danach in internationalen Filmen. Identifiziert wird er mit der Rolle des "der Alte" genannten U-Boot-Kommandanten in Wolfgang Petersens Kinohit und Weltkriegsdrama "Das Boot". Petersen hatte Prochnow entdeckt und ihn in fünf gemeinsamen Filmen gefördert, darunter "Einer von uns beiden", wo Prochnow als Student seinen Professor erpresst. Prochnows kantige, herausfordernde Art, der stechende Blick, das gereckte Kinn und der Machismo seiner Rollen bilden einen reizvollen Kontrast zu seiner sensiblen Art, Liebhaber zu verkörpern: in Petersens "Die Konsequenz" mit einem jüngeren schwulen Liebhaber, als Bundeswehr-Deserteur in "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" mit der vereinsamten Kölner Angestellten (Angela Winkler) und in "Versteckt" mit einer emanzipierten Gräfin in Nazi-Deutschland (Jacqueline Bisset). Prochnow gehörte zu den wichtigsten Schauspielern des Neuen Deutschen Films der 70er-Jahre, in den er eine bei den Jungfilmern ungewohnte charismatische Star-Präsenz einbrachte. "Das Boot" brachte Prochnow nach Hollywood, wo er als Heavy (schwerer Junge) eingesetzt wurde und in diesen Rollen auch Klischees des Bösewichts brechen konnte. Prochnows Schurken waren nie eindimensional. Er sagte dazu: "Jede Mini-Rolle ist dort interessanter als ein Hauptpart in einer deutschen Komödie." Was in Filmen wie "Judge Dredd", "Air Force One", "Der Wüstenplanet" oder "The Replacement Killers", wo er von Chow Yun-Fat erledigt wird, gut zu sehen ist. Prochnow wurde 1941 in Berlin geboren, studierte nach Abitur und Banklehre Schauspiel und stand auf den Bühnen von Heidelberg, Aachen und Bochum. Seit 1970 in Fernsehfilmen, mit Petersens "Tatort: Jagdrevier" wurde er ein Name. Prochnow wurde u.a. mit der Goldenen Kamera für "Das Boot", dem Bambi und dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Er lebt überwiegend in Los Angeles.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

©Fernanda Calfat/Getty Images for amfAR
Cher-Comeback im "Mammia Mia!"-Sequel
"Mamma Mia! Here We Again" bekommt gesangliche Verstärkung: Cher übernimmt eine Rolle in der Fortsetzung des Kino-Musical-Hits.