Rupert Graves

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    30.06.1963
  • Geburtsland:
    Großbritannien

Biographie

Gleich in seiner ersten Rolle, in James Ivorys E.M.-Forster-Verfilmung "Maurice", hatte Rupert Graves den schwierigen Part des Eliteschülers zu bewältigen, der sich zu seinen homosexuellen Veranlagungen entschieden durchkämpft und dann dazu steht. Mit seinem rotblonden Haarschopf, dem oft rötlich angelaufenen Gesicht, der hochgewachsenen stämmigen Figur und den wülstigen Lippen, stand Graves seitdem wiederholt in Literaturverfilmungen des britischen Kinos vor der Kamera. So spielte er in "Engel und Narren" (wieder von Foster) oder in "Mrs. Dalloway" (nach Virginia Woolf). Er war in Louis Malles "Damage - Verhängnis" der Sohn von Jeremy Irons, der die Liebesbeziehung seines Vaters zu Juliette Binoche entdeckt, und bei dem folgenden Unfall das Treppenhaus hinunterfällt, und er war in "Der kleine Unterschied" der Motorradkurier, der seinen alten Freund nach dessen Geschlechtsumwandlung wiedersieht.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

©Warner Brothers Entertainment Inc.
Wenn Pikachu wie Deadpool klingt
Pika Pika? Von wegen: Im ersten Trailer zu "Pokémon Meisterdetektiv Pikachu" ist der kleine gelbe Titelheld nicht auf den Mund gefallen.