Zach Galifianakis

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    01.10.1969
  • Geburtsland:
    USA

Biographie

Amerikanischer Schauspieler und Comedian. In den USA durch zahllose TV-Auftritte in Comedy Shows und Serien bekannt, wo er seinen unkonventionellen Stil witziger bis bewusst peinlicher Moderationen, Interviews oder Sketche pflegt, wurde der vollbärtige Zach Galifianakis mit Todd Phillips' Kinokomödie "Hangover" (2009) über Nacht international bekannt. Das chaotische, von Filmrissen und kuriosen Begegnungen mit seltsamen Fremden, Tieren und Polizisten geprägte Wochenende von vier Freunden in Las Vegas am Vorabend der Hochzeit eines aus dem Quartett, machte ihn zum gefragten Schauspieler. 2010 ist er als Gedankenmanipulator in Jay Roachs Remake des französischen Hits "Dinner für Spinner" zu sehen, begleitet die romantischen Teens Emma Roberts ("Zombieland") und Zoe Kravitz in "It's a Funny Thing" und geht als aufstrebender Schauspieler in seiner ersten Hauptrolle mit Robert Downey Jr. als werdender Vater in Phillips' Road Movie "Stichtag" auf eine turbulente Reise quer durchs Land. 2011 und 2013 steht er erneut für Phillips mit seinen Kollegen aus dem Wolfsrudel für "Hangover 2" und "Hangover 3" vor der Kamera. Zacharias Knight Galifianakis wurde 1969 in Wilkesboro, North Carolina geboren, besuchte die Wilkes Central High School und studierte an der North Carolina University, die er vor dem Abschluss verließ, weil ihm wichtige Punkte fehlten. Er ging nach New York und begann seine Karriere als Stand-Up-Comedian in einem Hamburger-Imbiss am Times Square. Er tourt bis heute in Universitäten und Coffee Shops. 1996 ergab sich die Gelegenheit, in der Sitcom "Boston Common" mitzuwirken. Nach etlichen Auftritten bei Comedy Central, Gastauftritten bei Saturday Night Live, Sarah Silverman und in Talkshows, bekam er 2009 die eigene Fun-Talkshow "Between Two Ferns With Zach Galifianakis", in der er Fake-Interviews mit Promis wie Ben Stiller, Charlize Theron und "Hangover"-Co-Star Bradley Cooper führte. Galifianakis spielte in mehreren TV-Serien, so der Action-SF-Thriller-Serie "Tru Calling - Schicksal Reloaded" (mit Eliza Dushku; 27 Folgen 2003-2005), der Mockumentary-Serie um ein Nachrichtenteam, "Dog Bites Man" (neun Episoden 2006), und der HBO-Comedy-Serie um neurotische New Yorker in "Bored to Death" (2009). Sein Kinofilmdebüt gab Galifianakis 2001 in der Komödie "Heartbreakers" (mit Gene Hackman, Jennifer Love Hewitt und Sigourney Weaver), war Computerhacker in "Corky Romano", Besatzungsmitglied des U-Boots im britischen Horrorthriller "Below" (mit Bruce Greenwood) und hatte Gastauftritte in Sean Penns Abenteuerfilm "Into the Wild" und als von George Clooney gefeuerter Angestellter in Jason Reitmans Komödie "Up in the Air". Galifianakis war im Musikvideo "Not About Love" (2006) von Fiona Apple zu sehen. Mit Komiker Will Ferrell gründete er die Comedy-Truppe "Funny or die", die ein Internet-Portal für unabhängige Produktionen von Nachwuchs-Comedians ins Leben gerufen hat. Galifianakis war für "Hangover" für MTV Movie Awards und Teen Choice Award nominiert. 2010 wurde er auf der ShoWest Convention als Comedy Star of the Year ausgezeichnet.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images for Paramount Pictures
Jennifer Lawrence wird zur Doppelmörderin
Schauspielerin Jennifer Lawrence hat eine neue Hauptrolle an Land gezogen: In "Burial Rites" wird sie zur Mörderin.
©Pascal Le Segretain/Getty Images/Fox
Wird Hugh Jackman noch einmal zu Wolverine?
Als Wolverine ist Hugh Jackman eigentlich schon in Rente. In Interview verriet der Australier nun, ob es vielleicht doch noch die Möglichkeit einer Rückkehr geben wird.