Hollywood News

Oscar-Nominierungen: Die entscheidende Frage blieb offen©Todd Wawrychuk / ©A.M.P.A.S.
22.01.2019

Oscar-Nominierungen: Die entscheidende Frage blieb offen

Kumail Nanjiani und Tracee Ellis Ross moderierten die Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen.
Zu schlaftrunkener Ortszeit verkündeten heute um kurz nach fünf Uhr morgens Kumail Nanjiani und Tracee Ellis Ross live aus Los Angeles die Nominierungen für die 91. Oscar-Verleihung. Als große Favoriten gehen \"Black Panther?, \"BlacKkKlansman?, \"Bohemian Rhapsody?, \"The Favourite?, \"Green Book?, \"Roma? und \"A Star Is Born\" ins Rennen um die begehrten Preise - und auch der deutsche Beitrag \"Werk ohne Autor\" darf sich Hoffnungen auf zwei Auszeichnungen machen.

Eine Frage aber bleibt auch nach der Präsentation noch offen: Wer wird die Oscar-Gala am Sonntag, 24. Februar, moderieren? Kumail Nanjiani und Tracee Ellis Ross erwähnten die heikle Angelegenheit mit keinem Wort, sodass auch vier Wochen vor der Zeremonie die Gastgeberrolle noch immer unbesetzt ist.

Moderieren die Avengers?

Ursprünglich sollte Schauspieler und Comedian Kevin Hart durch den Abend führen. Nachdem bekannt geworden war, dass Hart vor mehreren Jahren einige homophobe Tweets verfasst hatte, trat er von dem Job zurück. Wenig später entschuldigte er sich öffentlich für seine Äußerungen. Auch Ex-Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres konnte Hart nicht davon überzeugen, die Verleihung doch noch zu moderieren.

Zuletzt machten Gerüchte die Runde, die Oscar-Verleihung könne in diesem Jahr ganz ohne Moderator stattfinden - oder gleich von der gesamten Hauptbesetzung des Marvel-Superheldenfilms \"The Avengers\" präsentiert werden. Der Fernsehsender ABC, der die Oscar-Gala in den USA überträgt, gehört dem Disney-Konzern, der auch Marvel besitzt. Außerdem erscheint nur rund zwei Monate nach der Oscar-Verleihung mit \"Avengers: Endgame\" der nächste Teil des milliardenschweren Franchise in den Kinos.

Weitere Hollywood News

Dan Aykroyd wird wieder zum Geisterjäger©Columbia Pictures
17.09.2019

Dan Aykroyd wird wieder zum Geisterjäger

Lange wurde es vermutet, nun ist es offiziell: In "Ghostbusters 2020" wird Dan Aykroyd sein Comeback als Geisterjäger feiern. Und Bill Murray?
©Ken Ishii / Getty Images for Paramount Pictures
13.09.2019

"Star Wars"-Regisseur macht Riesen-Deal perfekt

Nach dem Vertragsende zwischen Bad Robots Productions und Paramount stand die Frage im Raum: Wer arbeitet zukünftig mit J. J. Abrams zusammen? Nun ist es offiziell: WarnerMedia erhält den Zuschlag.
Trauer um Hollywood-Star Carol Lynley©Larry Ellis/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
06.09.2019

Trauer um Hollywood-Star Carol Lynley

Sie war ein Star im Hollywood der 60er- und 70er-Jahre, nun ist Carol Lynley verstorben. Die Schauspielerin wurde 77 Jahre alt.
©2011 Getty Images / Andreas Rentz
03.09.2019

"Honig im Kopf"-Produzent Tom Zickler verstorben

Er produzierte die Filme von Til Schweiger und brachte mit "Friendship!" seine Lebensgeschichte auf die Leinwand: Filmproduzent Tom Zickler ist im Alter von 55 Jahren verstorben.