Hollywood News

Studie belegt: Jessica Alba ist ein Flop-Garant!© ©Vittorio Zunino Celotto / 2016 Getty Images
05.12.2018

Studie belegt: Jessica Alba ist ein Flop-Garant!

Nun hat sie's (leider) ganz offiziell: Jessica Alba ist ein Flop-Garant!
Es gibt schönere Auszeichnungen als diese: Schauspielerin Jessica Alba (\"Sin City\", \"Dark Angel\") ist laut einer Studie des britischen Vergleichsportals \"GoCompare.com\" der Star, der in den vergangenen zwei Jahrzehnten die meisten (qualitativen) Filmflops fabrizierte. Die Bewertungen der Filmdatenbank \"imdb.com\" lagen der Untersuchung zugrunde. Das Ergebnis besagt, dass die Filme, an denen die 37-Jährige mitwirkte, zu 59 Prozent negativ beurteilt wurden. Nur 5 Prozent waren positiver Natur, die restlichen 36 Prozent markierten neutrale Bewertungen.



Auch wenn der kommerzielle Aspekt außer Acht gelassen wurde, sprechen die inhaltlichen Bewertungen alleine schon eine deutliche Sprache. Mit ihrem \"Sieg\" verwies Alba ihre Kolleginnen Jessica Biel (\"The Sinner\", \"Total Recall\") und Heather Graham (\"Hangover\") auf die Plätze. Auch unter den männlichen Kollegen wurde das wenig schmeichelhafte Ranking erstellt: Josh Duhamel (\"Transformers\") belegt den dritten Rang, Platz zwei geht an Kevin Pollak (\"Die üblichen Verdächtigen\"). Die Flop-Krone setzt sich Mike Epps (\"Resident Evil: Extinction\") auf.



Um sich für die Auswertung zu \"qualifizieren\", mussten die Darsteller in mindestens 20 englischsprachigen Realfilmen der letzten 20 Jahre mitgewirkt haben. In den entsprechenden Werken gehörten sie außerdem zu den zehn Schauspielern mit der höchsten Gage.

Weitere Hollywood News

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic© C. Maher/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
03.07.2020

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic

Wer weiß, ob die Beatles ohne Brian Epstein eine solche Erfolgsgeschichte geschrieben hätten? Eine Film-Biografie erinnert nun an den Manager, der nur 32 Jahre alt wurde.
Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein© Pascal Le Segretain/Getty Images
01.07.2020

Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein

Die Oscar-Akademie hat zahlreiche Filmschaffende eingeladen, Mitglied in ihren Reihen zu werden - darunter deutlich mehr Frauen und People of Color als früher. Auch ein Darsteller aus Deutschland darf sich über eine Einladung freuen ...
Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne© 2019 Getty Images/Chung Sung-Jun
30.06.2020

Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne

In Kalifornien wollen Demokraten verhindern, dass ein Airport weiter den Namen von Western-Legende John Wayne trägt. Der Grund: Der Schauspieler äußerte sich in der Vergangenheit rassistisch. Nun bezog US-Präsident Donald Trump Stellung.