Hollywood News

©2015 Getty Images
19.09.2018

"Drei Engel für Charlie": Patrick Stewart in Neuverfilmung dabei

Sir Patrick Stewart (78) höchstpersönlich verkündete im August 2018 auf Instagram, dass er als Jean-Luc Picard zurückkehren wird. Nun wird er auch in der Neuverfilmung von "Drei Engel für Charlie" zu sehen sein.
Erst kürzlich wurde bekannt, dass Schauspieler Patrick Stewart erneut in die Rolle des \"Star Trek\"-Captains Jean-Luc Picard schlüpfen wird, nun übernimmt er wohl eine weitere Kultrolle. Wie das Magazin \"The Hollywood Reporter\" berichtet, soll der 78-Jährige kurz davor stehen, für den Part des John Bosley in der Neuauflage von \"Drei Engel für Charlie\" zu unterzeichnen.

Schauspielerin und Regisseurin Elizabeth Banks hat sich des Reboots angenommen und wird ebenfalls die Rolle des Bosley spielen. Wie das genau funktionieren soll, dass die Figur mehrfach im Film auftaucht, ist noch nicht bekannt. John Bosley unterstützt die drei Agentinnen als verlängerter Arm von Boss Charlie und ist - im Gegensatz zu Charlie - auch persönlich anwesend anstatt lediglich über das Telefon.

Die TV-Serie \"Drei Engel für Charlie\" wurde von 1976 bis 1981 produziert, in den Hauptrollen waren unter anderem Kate Jackson und Farrah Fawcett zu sehen, Bosley wurde von David Doyle gespielt. 2000 sah man Cameron Diaz, Lucy Liu und Drew Barrymore im Kinofilm, die Rolle des John Bosley verkörperte Bill Murray. In der Fortsetzung \"Drei Engel für Charlie - Volle Power\" (2003) ersetzte ihn Bernie Mac.

Andere Stars haben bereits für \"Drei Engel für Charlie\" unterschrieben: Kristen Stewart (\"Twilight\") und Naomi Scott (\"Power Rangers\") werden ebenfalls im neuen Film zu sehen sein. In den USA soll das Reboot voraussichtlich im September 2019 in die Kinos kommen.

Weitere Hollywood News

Eddie Redmayne: Neuer Film wegen Geldproblemen gestoppt©Carlos Alvarez/Getty Images
13.12.2018

Eddie Redmayne: Neuer Film wegen Geldproblemen gestoppt

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe für Erfolg an den Kinokassen. Sein neuer Film steht dagegen unter keinem guten Stern.