Hollywood News

Matt Damon: Darum hat er auf 250 Millionen Dollar Gage verzichtet©Pascal Le Segretain/Getty Images
03.10.2019

Matt Damon: Darum hat er auf 250 Millionen Dollar Gage verzichtet

Matt Damon hat einst die Hauptrolle in James Camerons "Avatar" abgelehnt.
Rund 250 Millionen US-Dollar für nur einen Film - das ist selbst in Hollywood alles andere als alltäglich. So viel Geld aber hätte Matt Damon wohl erhalten, wenn er vor mehr als zehn Jahren \"Ja\" gesagt hätte - zum Angebot von Regisseur James Cameron, die Hauptrolle in dessen Science-Fiction-Epos \"Avatar\" zu übernehmen. Cameron habe ihm damals eine Gewinnbeteiligung an den Einspielergebnissen des Films in Höhe von zehn Prozent zugesichert, erzählte Damon jetzt im Interview mit dem Magazin \"GQ\". Nachdem \"Avatar\" weltweit 2,789 Milliarden Dollar eingespielt hat, hätte Damon also mehr als 250 Millionen Dollar Beteiligung erhalten,

Doch Damon sagte ab - aus einem einfachen Grund: Er wollte statt \"Avatar\" lieber \"Das Bourne Ultimatum\" drehen, den dritten Teil der Jason-Bourne-Reihe. Der Film wurde letztendlich ebenfalls ein großer Erfolg an den Kinokassen - \"Avatar\"-Dimensionen erreichte er allerdings nicht annähernd. James Cameron drehte \"Avatar\" schließlich mit dem damals relativ unbekannten Sam Worthington in der Hauptrolle; derzeit arbeitet er an mehreren Fortsetzungen.

Weitere Hollywood News

Helen Mirren erhält Goldenen Ehrenbären der Berlinale ©Giles Keyte / Berlinale
04.12.2019

Helen Mirren erhält Goldenen Ehrenbären der Berlinale

Die Schauspielerin Helen Mirren, zurzeit mit "The Good Liar" in den deutschen Kinos zu sehen, wird auf der 70. Berlinale im Februar 2020 mit dem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet.
E.T. ist zurück - und feiert Weihnachten mit Elliott©Comcast
29.11.2019

E.T. ist zurück - und feiert Weihnachten mit Elliott

Schon seit mehreren Jahren wird über eine mögliche Fortsetzung von Steven Spielbergs "E.T. - Der Außerirdische" spekuliert. Leider ist aus einem Wiedersehen zwischen Elliott und E.T. nichts geworden - bis jetzt.