Hollywood News

©Ken Ishii / Getty Images for Paramount Pictures
13.09.2019

"Star Wars"-Regisseur macht Riesen-Deal perfekt

J.J. Abrams hat nach dem Ende des Vertrags mit Paramount einen exklusiven Deal mit WarnerMedia unterzeichnet.
Viele Unternehmen rissen sich nach dem Vertragsende mit Paramount um eine Zusammenarbeit mit Bad Robot Productions, der Produktionsfirma von Star-Regisseur J. J. Abrams. Sogar Apple, Netflix und Sony Pictures sollen sich darum bemüht haben. Doch die gingen nun alle leer aus: Der Sieger des Wettstreits ist WarnerMedia, wie das Unternehmen mitteilte. Der Deal sei ab sofort gültig und soll fünf Jahre umschließen.

Weiter heißt es, man strebe eine \"strategische Partnerschaft zur Entwicklung origineller Projekte für Fernsehen, Kinofilm, Games und digitale Plattformen\" an. \"Wir sind sehr erfreut über das Potenzial, bemerkenswerte und unvergessliche Geschichten und Charaktere über verschiedene Plattformen an ein Publikum auf der ganzen Welt zu liefern\", ließ sich John Stankey, CEO von WarnerMedia, zitieren.

Auch Abrams selbst äußerte sich zu der neuen Partnerschaft: \"John Stankey hat eine starke Vision für die Zukunft von WarnerMedia und engagiert sich für Storytelling, das Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Wir sind begeistert und erfreut, ein Teil dieses neuen Kapitels unter seiner und Ann Sarnoffs durchdachter Führung zu sein\", erklärte der 53-Jährige. \"Wir können es kaum erwarten anzufangen.\"

J. J. Abrams führte Regie bei Mega-Blockbustern wie \"Mission: Impossible III\" (2006), \"Star Trek\" (2009) und \"Star Wars: Das Erwachen der Macht\" (2015). Außerdem ist er bei zahlreichen Produktionen als Drehbuchautor und Produzent tätig. Am Donnerstag, 19. Dezember, wird sein neuester Film in den Kinos starten: \"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers\".

Weitere Hollywood News

Auferstanden dank Technik: James Dean übernimmt Rolle in neuem Film ©Hulton Archive/Getty Images
07.11.2019

Auferstanden dank Technik: James Dean übernimmt Rolle in neuem Film

Spektakuläre Wiederbelebung einer Legende: James Dean soll die Hauptrolle in einem Vietnam-Film übernehmen. Dank Computertechnik will man den 1955 verstorbenen Schauspieler wieder auf die Leinwand holen. Daran wird auch Kritik laut.
Bombenfund am Filmset: Angelina Jolie evakuiert ©2019 Getty Images/Tim P. Whitby
06.11.2019

Bombenfund am Filmset: Angelina Jolie evakuiert

Nach einem Bombenfund bei Dreharbeiten zur Comic-Verfilmung "The Eternals" mussten Angelina Jolie, Richard Madden und weitere Top-Stars das Set umgehend verlassen. "Es war furchterregend", schildert ein Insider die Ereignisse.
Wird Colin Farrell zum Pinguin?©2019 Getty Images/Gareth Cattermole
06.11.2019

Wird Colin Farrell zum Pinguin?

Batman hat viele Feinde. Auf den Joker wird er 2021 in "The Batman" wohl nicht treffen. Dafür bekommt es der schwarze Held von Gotham City mit anderen Bösewichten zu tun.
Erleichterung bei Harry-Potter-Fans©2018 Warner Bros. Entertainment Inc.
05.11.2019

Erleichterung bei Harry-Potter-Fans

Die Fans des Harry-Potter-Universums atmen auf: Warner Bros. bestätigte endlich, dass der dritte Teil der Filmreihe "Phantastische Tierwesen" ab Frühjahr 2020 gedreht wird. Das Projekt stand nach dem enttäuschenden Einspielergebnis des zweiten Teils "Grin
Neuer ©Kinowelt / Studiocanal
04.11.2019

Neuer "Sissi"-Film kommt

Das Leben von Kaiserin Elisabeth wird neu verfilmt. "Sisi - Kaiserin Elisabeth" dürfte mit den berühmten Romy-Schneider-Filmen allerdings wenig gemeinsam haben.
©2019 Twentieth Century Fox
04.11.2019

"Terminator"-Desaster setzt sich für Arnold Schwarzenegger fort

Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Nach dem desolaten Kinostart von "Terminator: Dark Fate" in Deutschland enttäuschen nun auch die Besucherzahlen in den USA. Experten gehen bereits von einem schmerzhaften Verlust aus.