Hollywood News

Hollywood-Schurke Anthony James ist tot© RDB/ullstein bild via Getty Images
29.05.2020

Hollywood-Schurke Anthony James ist tot

Anthony James, hier im Film "In der Hitze der Nacht", ist tot.
Der Hollywood-Schauspieler Anthony James ist tot. Das berichten die US-Filmblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" unter Berufung auf eine Todesanzeige eines Bestattungsinstituts in Cambridge, Massachusetts. Demnach starb James an den Folgen einer Krebserkrankung. Er wurde 77 Jahre alt.

Anthony James, der eigentlich James Anthony hieß, wurde am 22. Juli 1942 in Myrtle Beach, South Carolina geboren. Er war das einzige Kind einer griechischen Einwandererfamilie. Sein Vater, ein Restaurantbesitzer, starb, als Anthony acht Jahre alt war. Zehn Jahre später zog er zusammen mit seiner Mutter nach Los Angeles. Hier nahm Anthony Schauspielunterricht, den er sich als Reinigungskraft finanzierte.

Seinen ersten Auftritt hatte der große, schlaksige Mann in einer Folge der Fernsehserie "T.H.E. Cat" (1966). Ein Jahr später spielte er in dem Oscar-prämierten Kriminalfilm "In der Hitze der Nacht" einen rassistischen Imbissbesitzer. In den darauffolgenden Jahren wurde er aufgrund seines Aussehens vor allem für Rollen als Bösewicht besetzt: So spielte James unter anderem in dem Actionfilm "Fluchtpunkt San Francisco", dem Western "Ins Herz des wilden Westens" und in der Komödie "Die nackte Kanone 2 1/2" mit. Außerdem war er in einer Folge der Serie "Raumschiff Enterprise - Das letzte Jahrhundert" (1988) sowie in drei Folgen der Serie "Das A-Team" (1984-1986) zu sehen.

Nach seinem Auftritt in dem ebenfalls Oscar-prämierten Western "Erbarmungslos" (1992) von Clint Eastwood beendete Anthony James seine schauspielerische Karriere. Fortan widmete er sich der Malerei und dem Schreiben: Im Jahr 1994 veröffentlichte er den Ausstellungskatalog "Language of the Heart" mit eigenen Gedichten und Gemälden. Außerdem wurden seine Bilder in Galerien in New York, Miami und Boston ausgestellt. Im Jahr 2014 erschien schließlich seine Autobiografie "Acting My Face: A Memoir".

Weitere Hollywood News

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic© C. Maher/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
03.07.2020

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic

Wer weiß, ob die Beatles ohne Brian Epstein eine solche Erfolgsgeschichte geschrieben hätten? Eine Film-Biografie erinnert nun an den Manager, der nur 32 Jahre alt wurde.
Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein© Pascal Le Segretain/Getty Images
01.07.2020

Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein

Die Oscar-Akademie hat zahlreiche Filmschaffende eingeladen, Mitglied in ihren Reihen zu werden - darunter deutlich mehr Frauen und People of Color als früher. Auch ein Darsteller aus Deutschland darf sich über eine Einladung freuen ...
Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne© 2019 Getty Images/Chung Sung-Jun
30.06.2020

Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne

In Kalifornien wollen Demokraten verhindern, dass ein Airport weiter den Namen von Western-Legende John Wayne trägt. Der Grund: Der Schauspieler äußerte sich in der Vergangenheit rassistisch. Nun bezog US-Präsident Donald Trump Stellung.