Hollywood News

© ©Warner Bros. Pictures Germany
07.10.2019

"Joker" triumphiert an den US-Kinokassen

Der Joker (Joaquin Phoenix) hat allen Grund zu feiern: Die Comic-Adaption ist höchst erfolgreich in den US-Kinos angelaufen und brach bereits Rekorde. In Deutschland startet der Film am Donnerstag, 10. Oktober.
\"Joker\", der heißerwartete Solo-Film über Batmans Erzfeind, ist am vergangenen Wochenende fulminant in den US-Kinos angelaufen. Mit einem Einspielergebnis von 93,5 Millionen US-Dollar nach drei Tagen gelang dem Film von Regisseur Todd Phillips der beste Oktober-Start überhaupt und das viertgrößte Start-Ergebnis für einen FSK-16-Film.



Die kontroverse Comicverfilmung sorgte bereits im Vorfeld für Schlagzeilen, insbesondere aufgrund der Gewaltdarstellungen und des psychopathischen Protagonisten, der von Joaquin Phoenix verkörpert wird. Bereits vor einiger Zeit konnte \"Joker\" bei den Filmfestspielen von Venedig den Hauptpreis abräumen - mittlerweile gelten die DC-Adaption und auch der Hauptdarsteller als heiße Favoriten bei der Oscarverleihung 2020.



Auch an den internationalen Kinokassen ist \"Joker\" bereits jetzt ein großer Erfolg: Mehr als 140 Millionen US-Dollar konnten außerhalb der USA eingenommen werden, was ein derzeitiges gobales Einspielergebnis von 234 Millionen US-Dollar markiert. In Deutschland startet der Gangsterfilm am kommenden Donnerstag, 10. Oktober.

Weitere Hollywood News

Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein© Pascal Le Segretain/Getty Images
01.07.2020

Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein

Die Oscar-Akademie hat zahlreiche Filmschaffende eingeladen, Mitglied in ihren Reihen zu werden - darunter deutlich mehr Frauen und People of Color als früher. Auch ein Darsteller aus Deutschland darf sich über eine Einladung freuen ...
Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne© 2019 Getty Images/Chung Sung-Jun
30.06.2020

Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne

In Kalifornien wollen Demokraten verhindern, dass ein Airport weiter den Namen von Western-Legende John Wayne trägt. Der Grund: Der Schauspieler äußerte sich in der Vergangenheit rassistisch. Nun bezog US-Präsident Donald Trump Stellung.