Gesundheit geht vor

Liebe Kinogäste,

nach wie vor legen wir größten Wert darauf, Ihre Gesundheit zu schützen.

Auch wenn das Land Hessen am 07.05.2020 verkündet hat, dass Kinos zum 09.05.2020 wieder geöffnet werden dürfen, sind die Auflagen seitens der Ämter aktuell noch unklar.

Bevor wir die KINOPOLIS-Kinos eröffnen, möchten wir mit den jeweiligen Ämtern ein schlüssiges Konzept erarbeiten. Daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, unsere Kinos erst zu einem späteren Zeitpunkt zu öffnen.

Sobald wir den genauen Termin kennen, werden wir Sie umgehend auf unserer Webseite informieren. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, Ihnen bald wieder den bestmöglichen Kinobesuch zu ermöglichen.

Wir vermissen unsere Kinogäste schon sehr und freuen uns, Sie bald wieder persönlich bei uns im Kino begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund
Ihr Kino-Team

Christina Große

  • Geschlecht:
    weiblich
  • Geburtsdatum:
    23.09.1970
  • Geburtsland:
    DDR

Biographie

Christina Große war in diversen Fernsehfilmen und -serien im deutschen Fernsehen zu sehen, unter anderen in Krimi-Reihen wie "Tatort" und "Bella Block" oder in der erfolgreichen ZDF-Familienserie "Girl Friends". Neben ihren Fernseh-Engagements spielt sie regelmäßig an verschiedenen großen Theaterbühnen. Christina Große wurde am 23. September 1970 in Blankenhain in Thüringen geboren. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie an der Filmhochschule Babelsberg. Nach ihrer Ausbildung folgten Engagements am Deutschen Theater Berlin, dem Berliner Ensemble, dem Kleisttheater in Frankfurt/Oder und der Volksbühne Berlin. 1994 war sie in der ZDF-Jugendserie "Geheim oder was?" im Fernsehen zu sehen. Es folgten Auftritte in verschiedenen deutschen Krimi-Reihen, Serien und Fernsehspielen. Außerdem hat Große in Kinoproduktionen wie Pepe Planitzers Studentenfilm "Ein Schiff wird kommen", Robert Thalheims einfühlsamer Vater-Sohn-Geschichte "Netto" und der Sozialkomödie "Die Könige der Nutzholzgewinnung" von Matthias Kreilich mitgewirkt. Die schauspielerischen Leistungen von Christina Große wurden bereits während ihrer Ausbildung 1992 mit dem Förderpreis für Schauspielstudenten belohnt.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews