Mavie Hörbiger

  • Geschlecht:
    weiblich
  • Geburtsdatum:
    14.11.1979
  • Geburtsland:
    BRD

Biographie

Mavie Hörbiger, Spross einer berühmten Schauspieler-Dynastie, brillierte bereits auf den Bühnen Deutschlands, der Schweiz und Österreichs. Gleichzeitig machte sie sich aber auch als Comedy-Darstellerin und Filmschauspielerin einen Namen. Mavie Hörbiger wurde am 14. November 1979 in München geboren. Die Schauspieler-Gene lagen ihr als Enkelin von Paul Hörbiger und Nichte von Christiane Hörbiger bereits im Blut - weniger die Schule. Mavie Hörbiger stand bereits 1996 lieber vor der Kamera, so für Michael Gutmanns Fernsehfilm "Nur für eine Nacht". Später schaffte sie ihre Mittlere Reife und begann eine Ausbildung im Schauspielstudio von Christa Willschrei in München, die sie jedoch nicht abschloss. Im Anschluss trat sie zunächst an den Schauspielhäusern Hannover und Bochum auf. 2006 erhielt sie ein zweijähriges Engagement am Theater Basel. Zuletzt heimste sie im Theater in der Josefstadt und dem Burgtheater Wien Kritikerlob ein. Parallel zu der Theaterarbeit verfolgte Mavie Hörbiger früh ihre Film- und Fernsehkarriere. Ihr Kinodebüt gab sie 1998 mit einer kleinen Rolle in Marc Rothemunds "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit". Im gleichen Jahr war sie in Nico Hofmanns Psycho-Thriller "Solo für Klarinette" neben Götz George und Corinna Harfouch zu sehen. Eine Hauptrolle bekam sie im Jahr 2000 in Detlev Bucks Komödie "LiebesLuder". Es folgten sehr unterschiedliche Filme wie die "Tatort"-Folge "Zartbitterschokolade" (2002), die Kino-Komödie "7 Zwerge - Männer allein im Wald" oder der amerikanisch-deutsche Fantasy-Film "Die Nibelungen" (beide 2004). 2005 übernahm Mavie Hörbiger in der deutsch-österreichischen Comedy "Arme Millionäre" die Rolle der Lilo Gabriel und wurde damit einem breiten Fernsehpublikum bekannt. 2006 glänzte sie neben Barbara Rudnik und Karoline Eichhorn in Oliver Storz' tragikomischem TV-Drama "Drei Schwestern made in Germany", 2007 folgte die Hauptrolle in Markus Fischers Mystery-Thriller "Marmorera". 2009 gehörte sie zur hochkarätigen Besetzung des TV-Dreiteilers "Krupp - eine deutsche Familie". Im Herbst 2011 kehrt sie an der Seite von Matthias Schweighöfer in dessen Regie-Debüt "What a Man" auf die Kinoleinwand zurück. Mavie Hörbiger ist seit Ende 2006 mit dem Burgschauspieler Michael Maertens verheiratet. 2009 kam die gemeinsame Tochter Wilma auf die Welt. Das Paar lebt derzeit in Wien.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

©Yuriko Nakao/Getty Images
Darum kehrt J.J. Abrams zu "Star Wars" zurück
Im Interview erklärte J.J. Abrams, was ihn bewegte, als Regisseur zu "Star Wars: Episode IX" zurückzukehren. Vor allem Daisy Ridley soll sich über seine Rückkehr gefreut haben.