Hollywood News

Rekord: ©Warner Bros. Pictures Germany
15.11.2019

Rekord: "Joker" spielt eine Milliarde US-Dollar ein

Für seine brillante Performance als Titelbösewicht darf sich Joaquin Phoenix durchaus Chancen auf den Oscar ausrechnen.
Erfolg und kein Ende in Sicht: \"Joker\", der kontroverse Solo-Film rund um Batmans Erzfeind, führt seinen Siegeszug an den weltweiten Kinokassen fort. Erst kürzlich gelang dem brutalen Krimi- und Psychodrama von Regisseur Todd Phillips in den USA der beste Oktoberstart aller Zeiten, nun stellt der DC-Film einen Rekord auf: \"Joker\" wird im Laufe des Freitags eine Milliarde US-Dollar eingespielt haben, so viel wie kein Film mit R-Rating jemals zuvor. Das teilte das Filmstudio Warner Bros. laut US-Medien mit. R-Rating bedeutet, dass Jugendliche unter 17 Jahren den Film nur in Begleitung eines Erwachsenen sehen dürfen. In Deutschland wurde \"Joker\" ab 16 Jahren freigegeben.

Mittlerweile wird das Schurkenstück, das bereits bei den Filmfestspielen in Venedig mit dem Hauptpreis prämiert wurde, auch als heißer Oscarkandidat gehandelt. Nicht zuletzt aufgrund der grandiosen Darbietung des Hauptdarstellers: Joaquin Phoenix brilliert in der Rolle des psychisch labilen Arthur Fleck, der im Laufe des Films zum titelgebenden Bösewicht wird.

Weitere Hollywood News

Von Menschen, die ihre Heimat verließen©Latteyer
16.01.2020

Von Menschen, die ihre Heimat verließen

Dokumentarfilme für Kinder sind im Kino eher selten. Der Film "Warum ich hier bin" versucht, die Erlebnisse von fünf kleinen und großen Leuten, die in andere Länder emigrierten, den jungen Zuschauern nahezubringen. Lustige Animationen helfen dabei.
Spike Lee ©Carlos Alvarez/Getty Images
14.01.2020

Spike Lee "geschockt": Kult-Regisseur wird Jury-Präsident in Cannes

Der amerikanische Kult-Regisseur Spike Lee wurde zum Präsidenten der Jury der 73. Internationalen Filmfestspiele von Cannes berufen. Als Höhepunkt wird er zum Abschluss des Filmfests am 23. Mai 2020 den begehrten Filmpreis "Goldene Palme" an die Sieger üb
Tarantino-Film räumt bei US-Kritikerpreis ab©2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
13.01.2020

Tarantino-Film räumt bei US-Kritikerpreis ab

Ein wenig überraschend - und doch wieder nicht: Tarantinos "Once Upon a Time in Hollywood" gewinnt vier Preise bei den Critics' Choice Awards 2020.