Hollywood News

Für den guten Zweck:
© 2003 Getty Images / Ross Setford

Für den guten Zweck: "Herr der Ringe"-Stars feiern virtuelle Reunion

Lang, lang ist's her: 2003 standen (von links) Sean Astin, Elijah Wood und Billy Boyd als Hobbits vor der Kamera. Nun vereint Schauspieler Josh Gad die "Herr der Ringe"-Stars in einer Video-Session auf YouTube.

Fast 20 Jahre ist es her, dass die "Herr der Ringe"-Trilogie die Kinos eroberte und die einzelnen Teile als Oscar-Abräumer zu den erfolgreichsten Filmen weltweit wurden. Nun sorgt Corona für eine Reunion der Schauspieler: In seiner quarantänefreundlichen Web-Show "Reunited Apart" bringt Schauspieler Josh Gad Stars von früheren Klassikern wieder zusammen - und rief auch die "Herr der Ringe"-Stars dazu auf, sich per Video zu treffen.

In einem kurzen Teaser gab Gad bereits einen kurzen Einblick in die gemeinsame Video-Session. Diese wird dann auf dem YouTube-Kanal von Josh Gad hochgeladen, wo auch schon der Teaser zu sehen ist. Wie in dem kurzen Video bereits deutlich wird, werden Stars wie Elijah Wood, Ian McKellen, Sean Astin, Orlando Bloom, Dominic Monaghan und Billy Boyd dabei sein. Außerdem zeigt ein späterer Instagram-Post von Dominic Monaghan, dass auch noch zahlreiche weitere Stars dazustoßen werden. Die gesamte Episode mit den Schauspielern soll am Sonntag, 31. Mai, 18.00 Uhr, ausgestrahlt werden.

Josh Gad hat "Reunited Apart" bereits drei Mal veranstaltet: Er brachte bereits die Schauspieler von "Zurück in die Zukunft", "Splash" und "Die Goonies" zusammen. Mit dem YouTube-Special will der Schauspieler Spenden für die gemeinnützige Organisiation "DigDeep" sammeln, die die Amerikaner bei der Versorgung mit sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen unterstützt.

Weitere Hollywoodnews

"Bösartige und falsche Online-Attacken": Armie Hammer tritt von Rolle in "Shotgun Wedding" zurück © 2018 Getty Images/Pascal Le Segretain

"Bösartige und falsche Online-Attacken": Armie Hammer tritt von Rolle in "Shotgun Wedding" zurück

Schauspieler Armie Hammer wird nicht mehr in dem Film "Shotgun Wedding" spielen. Der Grund seien Online-Attacken gegen ihn, die in den letzten Tagen für Schlagzeilen sorgten.
Wird der neue James-Bond-Film erneut verschoben? © Universal/Nicola Dove

Wird der neue James-Bond-Film erneut verschoben?

Es wäre ein herber Schlag für Kinobetreiber und eine Riesenenttäuschung für Fans: Angeblich soll der neue James-Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" auf den Herbst verschoben werden.
Er wäre beinahe James Bond geworden: Trauer um John Richardson © Howell Evans/BIPs/Getty Images

Er wäre beinahe James Bond geworden: Trauer um John Richardson

Er spielte in italienischen Kultfilmen und hätte beinahe die Rolle des James Bond übernommen - nun ist der britische Schauspieler John Richardson nach einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.
Trauer um "Police Academy"-Star Marion Ramsey © James Lemke Jr / Kontributor

Trauer um "Police Academy"-Star Marion Ramsey

Durch die Actionkomödien-Reihe "Police Academy" wurde sie auch dem deutschen Publikum bekannt: Nun ist die US-Schauspielerin Marion Ramsey im Alter von 73 Jahren gestorben.
"Bridgerton"-Star Regé-Jean Page: Wird er der neue James Bond? © Netflix / Liam Daniel

"Bridgerton"-Star Regé-Jean Page: Wird er der neue James Bond?

Daniel Craigs letzter Kino-Auftritt als James Bond steht erst noch an, doch die Gerüchte um seine Nachfolge beschäftigen 007-Fans schon seit Monaten. Zu den Kandidaten gesellt sich nun auch Regé-Jean Page, der zuletzt im Netflix-Hit "Bridgerton" überzeugt
Weltweites Boxoffice: So katastrophal war das Kinojahr 2020 © Getty Images/Adam Berry

Weltweites Boxoffice: So katastrophal war das Kinojahr 2020

Milliardenverluste weltweit: Die finanzielle Bilanz des Kinojahrs 2020 ist mehr als ernüchternd.
Premium-Sessel
Familienpreis
Kindergeburtstag
Kaiserschmarrndrama
Gutscheine
Alte Gießerei
James Bond 007
Fast & Furious
Top Gun
Minions 2