Wer ist Daddy?

Die eher ungleichen Zwillingsbrüder Kyle (Owen Wilson) und Peter (Ed Helms) müssen mit großem Schrecken feststellen, dass ihre Mutter (Glenn Close) sie jahrelang belogen hat, was ihren leiblichen Vater angeht: Eigentlich dachten die beiden, dass dieser schon lange tot sei, doch nun erfahren sie auf einmal, dass ihr Vater noch immer am Leben ist. Es gibt jedoch ein Problem bei der Sache: Weder ihre Mutter noch die Brüder wissen, welcher der zahlreichen verflossenen Liebhaber ihrer Mutter denn nun ihr Papa ist, denn dafür kommen eine ganze Menge Männer in Frage. Deshalb begeben sich Kyle und Peter kurzentschlossen auf einen Road-Trip quer durch die Vereinigten Staaten, um die potentiellen Väter abzuklappern und herauszufinden, bei welchem von ihnen es sich um ihren wahren Erzeuger handelt. Unter den Kandidaten befinden sich unter anderem Tierarzt Dr. Tinkler (Christopher Walken), der volltätowierte Robert (J.K. Simmons), der noch bei seiner Mutter wohnt, und Sportlegende Terry Bradshaw (er selbst).

Die eher ungleichen Zwillingsbrüder Kyle (Owen Wilson) und Peter (Ed Helms) müssen mit großem Schrecken feststellen, dass ihre Mutter (Glenn Close) sie jahrelang belogen hat, was ihren leiblichen Vater angeht: Eigentlich dachten die beiden, dass dieser schon lange tot sei, doch nun erfahren sie auf einmal, dass ihr Vater noch immer am Leben ist. Es gibt jedoch ein Problem bei der Sache: Weder ihre Mutter noch die Brüder wissen, welcher der zahlreichen verflossenen Liebhaber ihrer Mutter denn nun ihr Papa ist, denn dafür kommen eine ganze Menge Männer in Frage. Deshalb begeben sich Kyle und Peter kurzentschlossen auf einen Road-Trip quer durch die Vereinigten Staaten, um die potentiellen Väter abzuklappern und herauszufinden, bei welchem von ihnen es sich um ihren wahren Erzeuger handelt. Unter den Kandidaten befinden sich unter anderem Tierarzt Dr. Tinkler (Christopher Walken), der volltätowierte Robert (J.K. Simmons), der noch bei seiner Mutter wohnt, und Sportlegende Terry Bradshaw (er selbst).

Komödie mit Owen Wilson und Zack Helm aus den "Hangover"-Filmen, in dem einmal etwas ältere Kinder auf der Suche nach ihrem Erzeuger sind. Lawrence Sher, Kameramann der "Hangover"-Filme gibt sein in punkto massentauglichem Humor ähnlich gelagertes Regiedebüt, das unter der Ägide von Komödien-Koryphäe Ivan Reitman entstand. Mit Glenn Close, J.K. Simmons und Christopher Walken hat Sher noch weitere hochkarätige Schauspieler im Ensemble, die mit Lust im albernen Spaß dabei sind.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Cast

Kino 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
692 (davon 20 D-BOX Seats) 23,00 x 9,80m Dolby Digital Atmos

Kino 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
164 10,00 x 4,30m Dolby Digital 7.1

Kino 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
319 13,00 x 5,50m Dolby Digital 7.1

Kino 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
319 13,00 x 5,50m Dolby Digital 7.1

Kino 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
271 12,10 x 5,20m Dolby Digital 7.1

Kino 6

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
228 (davon 8 D-BOX Seats) 10,50 x 4,50m Dolby Digital 7.1

Kino 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
232 10,50 x 4,50m Dolby Digital 7.1

Kino 8

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
271 12,00 x 5,10m Dolby Digital 7.1

Kino 9

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
435 (davon 12 D-BOX Seats) 17,00 x 7,00m Dolby Digital 7.1

Kino 10

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
439 17,00 x 7,00m Dolby Digital 7.1

Kino 11

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
164 9,50 x 4,00m Dolby Digital 7.1

Kino 12

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
172 9,50 x 4,00m Dolby Digital 7.1