Onyx

Johann Bülow

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    29.09.1972
  • Geburtsland:
    BRD

Biographie

Mit einer Rolle in der Kinokomödie "Nach fünf im Urwald" gab Johann von Bülow 1995 sein Kinodebüt. Mittlerweile ist der rothaarige Schauspieler vor allem im Fernsehen präsent. Johann von Bülow wurde am 29. September 1972 in München geboren. Seine Ausbildung zum Schauspieler absolvierte er an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule in seiner Geburtsstadt. Nach dem überraschenden Erfolg seines Kinodebüts "Nach fünf im Urwald" folgten der Kinofilm "Das Superweib" und Fernsehproduktionen wie Urs Eggers "Die Halbstarken". Seitdem war der vielseitige Schauspieler in vielen hochkarätigen Fernsehfilmen wie "Vom Küssen und Fliegen" (2000), "Das Wunder von Lengede" (2003) oder "Der Stich des Skorpions" (2004) zu sehen. 2008 zeigte er im ARD-Fernsehfilm "Willkommen im Westerwald" als Dorfpolizist Ulli sein komödiantisches Talent. Im Kino war von Bülow unter anderem in Florian Hoffmeisters "3 Grad kälter" aus dem Jahr 2004, im Episodenfilm "Die Österreichische Methode" (2006) und in Hans Steinbichlers Drama "Winterreise" zu sehen. Regelmäßig ist der Schauspieler außerdem in populären Krimireihen zu Gast. Daneben steht von Bülow immer wieder auf der Theaterbühne. Der gebürtige Münchner ist verheiratet und lebt derzeit in Düsseldorf.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

©Disney
Nach Hongkong-Kommentaren: Shitstorm gegen "Mulan"-Darstellerin
"Mulan"-Darstellerin Liu Yifei hat via Social Media gegen die Protestanten in Hongkong gewettert und sich auf die Seite der Polizei gestellt. In den sozialen Medien sorgt das für Boykottaufrufe gegen Disneys anstehendes "Mulan"-Remake.
©Jenn Five/FLAUNT via Getty Images
Bella Thorne: Regiedebüt mit Erotikfilm
US-Schauspielerin Bella Thorne gibt ihr Regiedebüt - und das mit einem ganz besonders aufreizenden Film: Die 21-Jährige inszenierte für das Portal Pornhub tatsächlich einen Pornofilm.