Tony Shalhoub

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    09.10.1953
  • Geburtsland:
    USA

Biographie

In seinem Gesicht mischen sich die Vertraulichkeit eines Familienvaters mit der Verbindlichkeit eines Taxifahrers, der Verführerzug eines Vertreters mit dem Überlegenheitsgebaren eines Anwalts, die Sorgenfalten eines Witwers mit der Genussfähigkeit eines Chefkochs. Die hohe Stirn, die kurzen krausen Haare, die leichten Glubschaugen und die etwas schwammige Wangenpartie weisen ihn jedoch auch für Opferrollen und komische Zeitgenossen als ideale Besetzung aus. Tony Shalhoub hat alle diese Figuren verkörpert. Jahrelang war er in Nebenrollen zu sehen. 2001 durfte er als verwitweter Familienvater, der in eine geerbte Luxusvilla einzieht, wo er nicht weniger als "13 Geister" bändigen muss, seine erste Hauptrolle spielen. Er wirkt in Independent-Produktionen ("Impostors", "The Man Who Wasn't There") und Großprojekten ("Zivilprozess", "Ausnahmezustand") mit, tritt auf der Bühne in Klassikern und Avantgardestücken auf. Im Fernsehen ist sein Gesicht vor allem mit der Serie "Wings - Überflieger" verknüpft, in der er den italienischen Taxifahrer Antonio Scarpacci spielt. 1953 in Green Bay, Wisconsin geboren und nach dem Abschluss des Schauspielstudiums in Yale vier Jahre bei der American Repertory Company in Cambridge, Massachusetts, begann Shalhoubs Filmkarriere Anfang der 90er Jahre. Zu seinen besten Rollen zählen der italienische Koch in "Big Night - Nacht der Genüsse", der ihm eine Auszeichnung der National Society of Film Critics für die beste Nebenrolle einbrachte, der außerirdische Pfandleiher in "Men in Black", der detailversessene Erfinderhelfer Alexander Minion, der in "Spy Kids" Antonio Banderas und Carla Gugino entführen lässt und so gern der Herrscher der Welt wäre, und der Schauspieler Fred Kwan, der in der Science-Fiction-Parodie "Galaxy Quest" ins Weltall reist. In der einnehmenden Komödie "Leben oder so ähnlich" macht er vier Prophezeiungen, die alle in Erfüllung gehen und insbesondere Lanies Tod (Angelina Jolie) vorhersagen. Für seine bisher einzige Regiearbeit "Made-Up" engagierte er Eva Amurri, Susan Sarandons Tochter. Seinen Durchbruch erreichte Shalhoub jedoch 2002 mit der TV-Serie Monk, in der er den neurotischen Detektiv und Titelhelden Adrian spielte. Drei Emmys und ein Golden Globe als bester Schauspieler in einer TV-Komödie wurden ihm zuteil. Als Promoter Sam LaRocca ließ er sich in "Die Promoterin" dazu hinreißen, seinen Boxer von einer Frau (Meg Ryan) vermarkten zu lassen. Nach Sprecherrollen in "Cars" und "Sacco and Vanzetti" trat er 2007 in dem Horrorfilm "Zimmer 1408" von Mikael Håfström auf. Das Drehbuch um ein mysteriöses Hotelzimmer basiert auf einer Kurzgeschichte von Stephen King. Die Schauspielerin Brooke Adams ist seit 1992 mit Tony Shalhoub verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

Aktuell im Kino:

Cars 3 - Evolution
(Cars 3)
Produktionsjahr:
2017

Filmographie

Starnews