Onyx

Hollywood News

©Pascal Le Segretain / Getty Images
05.12.2019

"Ein Traum, der wahr wird": Elle und Dakota Fanning erstmals gemeinsam vor der Kamera

Dakota (links) und Elle Fanning standen bisher nie gemeinsam vor der Kamera. In "The Nightingale" spielen sie nun Schwestern.
Elle und Dakota Fanning stehen bald gemeinsam vor der Kamera - als Schwestern, die sie auch im wahren Leben sind. In der Adaption des Bestsellerbuches \"The Nightingale\" (zu Deutsch: \"Die Nachtigall\") von Kristin Hannah werden die beiden unter der Regie von Melanie Laurent zwei Schwestern spielen. Diese müssen im Zweiten Weltkrieg um ihr Überleben kämpfen und sich gegen die deutsche Besetzung in Frankreich wehren.

Das Buch erschien 2015 und wurde inspiriert von den mutigen Frauen des französischen Widerstandes. Das Drehbuch schrieb Dana Stevens. \"\'The Nightingale\' wird das erste Mal sein, dass wir zusammen auf der Leinwand auftreten\", erklärten Elle und Dakota Fanning in einem gemeinsamen Instagram-Post. \"Seit Jahren suchen wir nach einem Film, in dem wir miteinander zu tun haben, und dann erschien dieses Juwel.\" Und weiter: \"Als Schwestern unsere Kunst miteinander zu teilen und gleichzeitig eine so kraftvolle Schwesterngeschichte zum Leben zu erwecken, ist ein Traum, der wahr wird.\"

Aktuell ist Elle Fanning in \"Maleficent: Mächte der Finsternis\" als Prinzessin Aurora im Kino zu sehen. 2020 erscheint der Netflix-Film \"All the Bright Places\" mit der 21-Jährigen in der Hauptrolle. Dakota Fanning spielte in dem Film \"Once Upon a Time in Hollywood\" von Quentin Tarantino und wird als Nächstes in der TNT-Serie \"Angel of Darkness\" auftreten. Neben der 25-Jährigen stehen Daniel Brühl und Luke Evans vor der Kamera.

Weitere Hollywood News

Dreht Taika Waititi einen neuen ©Getty Images/Gareth Cattermole
17.01.2020

Dreht Taika Waititi einen neuen "Star Wars"-Film?

In den deutschen Kinos ist er ab kommender Woche als Adolf Hitler zu sehen, nun soll Taika Waititi angeblich einen neuen "Star Wars"-Film drehen. Was bedeutet das für die Zukunft der Reihe?
Von Menschen, die ihre Heimat verließen©Latteyer
16.01.2020

Von Menschen, die ihre Heimat verließen

Dokumentarfilme für Kinder sind im Kino eher selten. Der Film "Warum ich hier bin" versucht, die Erlebnisse von fünf kleinen und großen Leuten, die in andere Länder emigrierten, den jungen Zuschauern nahezubringen. Lustige Animationen helfen dabei.
Spike Lee ©Carlos Alvarez/Getty Images
14.01.2020

Spike Lee "geschockt": Kult-Regisseur wird Jury-Präsident in Cannes

Der amerikanische Kult-Regisseur Spike Lee wurde zum Präsidenten der Jury der 73. Internationalen Filmfestspiele von Cannes berufen. Als Höhepunkt wird er zum Abschluss des Filmfests am 23. Mai 2020 den begehrten Filmpreis "Goldene Palme" an die Sieger üb