Hollywood News

13.02.2018

"Kingsman: The Secret Service": Drehbuch geklaut?

Ist die Idee in Wirklichkeit von Drehbuchautor R. Spencer Balentine? Der Gentleman-Spion und der jugendliche Herumtreiber: "Kingsman"-Agent Harry Hart (Colin Firth, links) nimmt Gary (Taron Egerton) unter seine Fittiche.
Hund, Hologramme und der Aufstieg von der Gosse in Elite-Spionagekreise: Die Ideen zu \"Kingsman: The Secret Service\" sollen nicht von Mark Millars Comicreihe \"The Secret Service\" stammen, sondern vielmehr aus der Feder des Drehbuchautors R. Spencer Balentine. Das behauptet zumindest Balentine, der laut einem Bericht des \"Hollywood Reporter\" die Produktionsfirma Fox verklagt habe.

Die Idee zur Agentenkomödie soll laut Balentine von seinem Drehbuch aus dem Jahr 2003 stammen. Er soll seine Arbeit 2004 unter dem Titel \"The Keepers\" bei einem Drehbuchwettbewerb eingereicht haben, wo sie unter den Top Ten landete und somit als Adaptation für einen Comic der Dabel Brothers Productions in Betracht gezogen wurde.

Laut Klage ging Dabel Brothers Productions 2006 einen Verlagsvertrag mit Marvel ein, wodurch Marvel Zugriff auf Balentines Drehbuch erlangte. Balentine beschuldigt die \"Kingsman\"-Drehbuchautoren, dass sie seine Ideen aus \"The Keepers\" für ihr Drehbuch entwendeten.

Balentine zufolge weisen die Protagonisten und die Story des erfolgreichen Kinofilms starke Ähnlichkeit mit seinem Werk auf - angefangen von der Hintergrundgeschichte bis zur Getränkewahl und Verhaltensweise der Figuren, sowie der allgemeinen Handlung. Balentine verklagt Fox auf mindestens 5 Millionen US-Dollar Entschädigung.

Fox äußerte sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen. \"Kingsman: Secret Service\" spielte weltweit über 400 Millionen US-Dollar ein und wurde mit \"Kingsman: The Golden Circle\" 2017 fortgesetzt.

Weitere Hollywood News

Nach Missbrauchsvorwürfen: Bryan Singer muss Regie abgeben©Yuriko Nakao/Getty Images
15.03.2019

Nach Missbrauchsvorwürfen: Bryan Singer muss Regie abgeben

Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen ihn scheint es für "Bohemian Rhapsody"-Regisseur Bryan Singer nun doch Konsequenzen zu geben: Das Remake des Klassikers "Red Sonja" wird wohl ohne ihn gedreht.
Traurige Gewissheit: Luke Skywalker ist Geschichte©Fox / Lucasfilm Ltd. & TM / Disney All rights reserved
13.03.2019

Traurige Gewissheit: Luke Skywalker ist Geschichte

Es soll der krönende Abschluss werden: Oscar Issac hat bestätigt, dass die bislang unbetitelte neunte "Star Wars"-Episode das Ende der Geschichte der Skywalker-Familie markieren wird.
James Bond fährt jetzt E-Auto©Skyfall 2012 Danjaq / LLC /United Artists /Columbia
13.03.2019

James Bond fährt jetzt E-Auto

James Bond wird grün: In seinem 25. Film rettet der Geheimagent die Welt von einem E-Auto aus.
Willkommen in Agrabah: So quirlig wird ©Disney
12.03.2019

Willkommen in Agrabah: So quirlig wird "Aladdin"

Über den Blauton von Will Smiths Haut wurde im Vorfeld bereits diskutiert. Der neue Trailer zu Disneys "Aladdin"-Verfilmung zeigt nun, wie sein Dschinni so drauf ist.