Hollywood News

13.02.2018

"Kingsman: The Secret Service": Drehbuch geklaut?

Ist die Idee in Wirklichkeit von Drehbuchautor R. Spencer Balentine? Der Gentleman-Spion und der jugendliche Herumtreiber: "Kingsman"-Agent Harry Hart (Colin Firth, links) nimmt Gary (Taron Egerton) unter seine Fittiche.
Hund, Hologramme und der Aufstieg von der Gosse in Elite-Spionagekreise: Die Ideen zu \"Kingsman: The Secret Service\" sollen nicht von Mark Millars Comicreihe \"The Secret Service\" stammen, sondern vielmehr aus der Feder des Drehbuchautors R. Spencer Balentine. Das behauptet zumindest Balentine, der laut einem Bericht des \"Hollywood Reporter\" die Produktionsfirma Fox verklagt habe.

Die Idee zur Agentenkomödie soll laut Balentine von seinem Drehbuch aus dem Jahr 2003 stammen. Er soll seine Arbeit 2004 unter dem Titel \"The Keepers\" bei einem Drehbuchwettbewerb eingereicht haben, wo sie unter den Top Ten landete und somit als Adaptation für einen Comic der Dabel Brothers Productions in Betracht gezogen wurde.

Laut Klage ging Dabel Brothers Productions 2006 einen Verlagsvertrag mit Marvel ein, wodurch Marvel Zugriff auf Balentines Drehbuch erlangte. Balentine beschuldigt die \"Kingsman\"-Drehbuchautoren, dass sie seine Ideen aus \"The Keepers\" für ihr Drehbuch entwendeten.

Balentine zufolge weisen die Protagonisten und die Story des erfolgreichen Kinofilms starke Ähnlichkeit mit seinem Werk auf - angefangen von der Hintergrundgeschichte bis zur Getränkewahl und Verhaltensweise der Figuren, sowie der allgemeinen Handlung. Balentine verklagt Fox auf mindestens 5 Millionen US-Dollar Entschädigung.

Fox äußerte sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen. \"Kingsman: Secret Service\" spielte weltweit über 400 Millionen US-Dollar ein und wurde mit \"Kingsman: The Golden Circle\" 2017 fortgesetzt.

Weitere Hollywood News

Kevin Hart schmeißt Oscar-Moderation wieder hin©Jeff Spicer/Jeff Spicer/Getty Images
07.12.2018

Kevin Hart schmeißt Oscar-Moderation wieder hin

Schauspieler und Comedian Kevin Hart zieht nur zwei Tage nach Bekanntgabe seiner Oscar-Moderation zurück. Schwulenfeindliche Tweets wurden ihm zum Verhängnis.
Golden Globes 2019: Hoffnungen für deutschen Film ©2018 Buena Vista International/Pergamon Film/Wiedemann&Berg Film
06.12.2018

Golden Globes 2019: Hoffnungen für deutschen Film "Werk ohne Autor"

In Los Angeles wurden die Nominierungen für die Verleihung der Golden Globes bekannt gegeben. Der deutsche Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck kann sich mit "Werk ohne Autor" Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen.
Studie belegt: Jessica Alba ist ein Flop-Garant!©Vittorio Zunino Celotto / 2016 Getty Images
05.12.2018

Studie belegt: Jessica Alba ist ein Flop-Garant!

Sie war mal ein gefragter Hollywoodstar, doch diese Zeit ist lange her. Nun hat Jessica Alba traurige Gewissheit: Laut einer Studie ist sie der Hollywood-Flop-Garant Nummer eins!
Kevin Hart moderiert die Oscar-Verleihung©Pascal Le Segretain/Getty Images
05.12.2018

Kevin Hart moderiert die Oscar-Verleihung

Die Academy hat sich entschieden: Kevin Hart wird die Moderation der kommenden Oscar-Verleihung übernehmen. Der Schauspieler zeigte sich darüber überaus begeistert.