Hollywood News

Mit Keanu Reeves: © ©Atari
21.08.2019

Mit Keanu Reeves: "Matrix 4" kommt!

Die "Matrix"-Trilogie wird fortgesetzt.
Hollywood wirft sich noch einmal die rote Pille ein, um zum vierten Mal in die Matrix einzutauchen: Wie unter anderem \"Variety\" berichtet, arbeitet Regisseurin und Drehbuchautorin Lana Wachowski an einer weiteren Fortsetzung der legendären Actionreihe.



Wachowski hatte 1999 mit ihrer Schwester Lilly (damals hießen beide noch Larry und Andy) den ersten \"Matrix\"-Film gedreht, 2003 folgten die beiden Fortsetzungen \"Matrix Reloaded\" und \"Matrix Revolutions\", die zusammen weltweit 1,6 Milliarden Dollar einspielten. In Teil vier werden nun erneut Keanu Reeves, der mit \"John Wick\" derzeit einen zweiten Hollywood-Frühling erlebt, und Carrie-Anne Moss als Neo und Trinity vor der Kamera stehen. Ob auch Laurence Fishburne als Morpheus zurückkehren wird, ist noch offen.



Zur Handlung ist ebenfalls noch nichts bekannt; Regisseurin Lana Wachowski verriet nur, sie sei froh, \"dass diese Figuren wieder Teil meines Lebens sind\". Sie ergänzt: \"Viele der Ideen, die Lilly und ich vor 20 Jahren erforscht haben, sind heute relevanter als je zuvor.\"



\"Wir sind wahnsinnig aufgeregt, mit Lana noch einmal die \'Matrix\' zu betreten\", erklärte Toby Emmerich vom produzierenden Studio Warner Bros. \"Lana ist eine echte Visionärin - eine einzigartige und originelle Filmemacherin -, und wir sind begeistert, dass sie das neue Kapitel im \'Matrix\'-Universum schreiben und produzieren sowie Regie führen wird.\"



Wann der Film in die Kinos kommen wird, steht noch nicht fest.

Weitere Hollywood News

Coronavirus: Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson sind infiziert© 2018 Getty Images/Tristan Fewings
14.03.2020

Coronavirus: Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson sind infiziert

Tom Hanks und seine Ehefrau Rita Wilson haben sich nach eigenen Angaben mit dem Coronavirus infiziert. Das Paar befindet sich wegen Dreharbeiten in Australien. Die verantwortliche Filmfirma ist alarmiert.
Harvey Weinstein muss für 23 Jahre ins Gefängnis© Getty Images/Alexander Koerner
14.03.2020

Harvey Weinstein muss für 23 Jahre ins Gefängnis

Der ehemalige Filmproduzent Harvey Weinstein wurde in New York zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt. Zuvor war der 67-Jährige von einer Jury der Vergewaltigung und der schweren sexuellen Nötigung schuldig gesprochen worden.
Deutscher Filmpreis: Das sind die Favoriten© Port au Prince
14.03.2020

Deutscher Filmpreis: Das sind die Favoriten

"Berlin Alexanderplatz" und "Systemsprenger" können auf die Lola als bester deutscher Film hoffen. Auch die Hauptdarsteller der beiden Dramen sind nominiert.
Trauer um Schauspiel-Legende Max von Sydow© 2006 Getty Images/Ander Gillenea
14.03.2020

Trauer um Schauspiel-Legende Max von Sydow

Schweden trauert um einen seiner größten Schauspielhelden: Max von Sydow, der unter Ingmar Bergman berühmt wurde und zuletzt bei "Star Wars" und "Game of Thrones" mitwirkte, starb im Alter von 90 Jahren.