Hollywood News

Neuer © ©2018 Getty Images for BFI/Tim P. Whitby
18.10.2019

Neuer "Batman"-Film: Mit diesem Schurken bekommt es Robert Pattinson zu tun

Neue Rolle für Paul Dano: In "The Batman" wird der Schauspieler in der Rolle des Bösewichts Riddler zu sehen sein.
Langsam aber sicher nimmt das neue Filmabenteuer von Batman Konturen an. Nachdem vor wenigen Tagen bereits Zoe Kravitz als Catwoman bestätigt wurde, verriet Warner Bros. nun auch, wer die Rolle des Schurken Riddler in \"The Batman\" übernehmen soll: Wie der \"Hollywood Reporter\" berichtet, ist Paul Dano als Bösewicht zu sehen. Damit tritt er unter anderem in die Fußstapfen von Jim Carrey, der den Riddler in Joel Schumachers \"Batman Forever\" von 1995 verkörperte.



Zuletzt wirkte Paul Dano in der Mini-Serie \"Escape at Dannemora\" an der Seite von Patricia Arquette mit. Für seine Rolle wurde der Schauspieler mit einem Emmy bedacht. Außerdem machte sich der US-Amerikaner als Regisseur des Filmdramas \"Wildlife\" einen Namen, das 2018 im Rahmen des Filmfestivals in Cannes gezeigt wurde. Hinzu kommen Rollen in Filmen wie \"12 Years A Slave\" (2013), \"Prisoners\" (2013) und \"Little Miss Sunshine\" (2006).



In \"The Batman\" ist Paul Dano unter anderem an der Seite von Robert Pattinson als Batman und Jeffrey Wright als Kommissar Gordon zu sehen. Die Macher um Regisseur Matt Reeves feilen bereits seit 2015 an dem Film. Lange war unklar, ob Ben Affleck zum vierten Mal die Rolle von Bruce Wayne übernimmt, doch dann hängte der Schauspieler den Umhang endgültig an den Nagel und die Suche nach einem neuen Hauptdarsteller begann. Die Dreharbeiten sollen Ende 2019, spätestens im Frühjahr 2020 starten. Die Zuschauer müssen sich jedoch noch bis Juni 2021 gedulden, um ihre Lieblingshelden auf der Leinwand zu sehen.

Weitere Hollywood News

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic© C. Maher/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
03.07.2020

Beatles-Manager Brian Epstein bekommt Kino-Biopic

Wer weiß, ob die Beatles ohne Brian Epstein eine solche Erfolgsgeschichte geschrieben hätten? Eine Film-Biografie erinnert nun an den Manager, der nur 32 Jahre alt wurde.
Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein© Pascal Le Segretain/Getty Images
01.07.2020

Deutlich mehr Vielfalt: Oscar-Akademie lädt neue Mitglieder ein

Die Oscar-Akademie hat zahlreiche Filmschaffende eingeladen, Mitglied in ihren Reihen zu werden - darunter deutlich mehr Frauen und People of Color als früher. Auch ein Darsteller aus Deutschland darf sich über eine Einladung freuen ...
Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne© 2019 Getty Images/Chung Sung-Jun
30.06.2020

Rassismus-Debatte: Donald Trump verteidigt John Wayne

In Kalifornien wollen Demokraten verhindern, dass ein Airport weiter den Namen von Western-Legende John Wayne trägt. Der Grund: Der Schauspieler äußerte sich in der Vergangenheit rassistisch. Nun bezog US-Präsident Donald Trump Stellung.