Gesundheit geht vor


Liebe Kinogäste,

nach wie vor legen wir größten Wert darauf, Ihre Gesundheit zu schützen.

Auch wenn das Land Hessen am 07.05.2020 verkündet hat, dass Kinos zum 09.05.2020 wieder geöffnet werden dürfen, sind die Auflagen seitens der Ämter aktuell noch unklar.

Bevor wir die KINOPOLIS-Kinos eröffnen, möchten wir mit den jeweiligen Ämtern ein schlüssiges Konzept erarbeiten. Daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, unsere Kinos erst zu einem späteren Zeitpunkt zu öffnen.

Sobald wir den genauen Termin kennen, werden wir Sie umgehend auf unserer Webseite informieren. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, Ihnen bald wieder den bestmöglichen Kinobesuch zu ermöglichen.

Wir vermissen unsere Kinogäste schon sehr und freuen uns, Sie bald wieder persönlich bei uns im Kino begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund
Ihr Kino-Team

Hollywood News

Trauer um Hollywood-Star Carol Lynley© ©Larry Ellis/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
06.09.2019

Trauer um Hollywood-Star Carol Lynley

Die Schauspielerin Carol Lynley, die in den 60-ern und 70-ern in vielen Hollywood-Klassikern zu sehen war, ist tot.
Die US-amerikanische Schauspielerin Carol Lynley ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Das berichtet unter anderem das US-Magazin \"Variety\". Lynley, geboren 1942 in New York City, wurde vor allem in den 60er- und 70er-Jahren mit Rollen in US-Kassenschlagern bekannt.



Schon als Jugendliche stand Lynley als Model vor der Kamera, zum Film kam sie im Alter von 16 Jahren, als sie eine Rolle im Disney-Film \"Das Herz eines Indianers\" übernahm. Ihren Durchbruch als Schauspielerin feierte sie mit dem Broadway-Stück \"Die Unverstandenen\" und dessen Kinoadaption. Lynley spielte darin eine junge Frau, die eine illegale Abtreibung vornehmen will - trotz großer Kontroversen wurde sie für ihre Darstellung für einen Golden Globe nominiert.



Im Jahr 1961 stand Carol Lynley für Robert Aldrichs Western \"El Perdido\" an der Seite von Rock Hudson und Kirk Douglas vor der Kamera. Es folgten Filme wie \"Der Kardinal\" und \"Bunny Lake ist verschwunden\", beide von Otto Preminger. Große Bekanntheit erlangte sie auch mit dem Katastrophenfilm \"Die Höllenfahrt der Poseidon\" (1972), in dem sie die Sängerin an Bord des titelgebenden Passagierdampfers spielte.



Carol Lynley war in den 60er-Jahren vier Jahre lang mit dem Publizisten Michael Selsman verheiratet. Das Paar hatte ein Kind.

Weitere Hollywood News

© 2014 Getty Images/Ken Ishii
27.05.2020

"Bourne"-Regisseur soll Tom Cruises spektakulären Weltraum-Film drehen

Eines der spektakulärsten Filmprojekte dieser Tage, das in Teilen an Bord der Internationalen Raumstation gedreht werden soll, wird immer konkreter. Jetzt steht auch der Regisseur für den Streifen mit Tom Cruise fest - ein alter Bekannter des Hollywood-St