Leanders letzte Reise

Nach dem Tod seiner Frau setzt sich der 92-jährige Eduard Leander (Jürgen Prochnow) ein letztes Ziel: Gegen den Willen seiner zerstrittenen Familie will er in die Ukraine reisen und dort seine verlorene Liebe suchen. Seine Tochter Uli (Suzanne von Borsody) hält überhaupt nichts von der Idee und setzt Enkelin Adele (Petra Schmidt-Schaller) darauf an, Leander aufzuhalten. Adele findet Eduard bereits im Zug. Doch sie schafft es nicht, ihren sturen Großvater von seinem Plan abzubringen, bevor sich die Wagen in Bewegung setzen. In der Bahn gefangen, findet sich Adele widerwillig damit ab, Eduard in das kriegsgebeutelte Land zu begleiten. Nach und nach kommen sich die beiden näher und Adele erfährt bis dahin gut gehütete Geheimnisse. Aber auch der eine oder andere Mitfahrende hat Einfluss auf das Duo. So beginnt eine Reise, die Adele und Eduard für immer verändern wird ?

Bewegendes Familiendrama und Roadmovie mit Jürgen Prochnow in der Titelrolle, in der unter der Regie von Nick Baker Monteys ("Der Mann, der über Autos sprang") eine Familie zusammengeführt wird und Wahrheiten aus der Vergangenheit zu Tage kommen. Mit Petra Schmidt-Schaller, Suzanne von Borsody und Tambet Tuisk ("Poll") auch sonst gut besetztes, ehrliches Drama.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Cast

Rex

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
216 12,90 x 5,20m Dolby Digital 5.1

Sunset

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
78 6,20 x 2,60m Dolby Digital 5.1

Chaplin

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
72 6,00 x 2,50m Dolby Digital 5.1