Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück

In dem Roadmovie "Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück" ist der Star des Italowesterns Terence Hill als Easy Rider Thomas zu sehen, der die Einsamkeit der Wüste sucht. Auf seiner Reise kommt er durch Zufall der jungen Frau Lucia zu Hilfe, die in die Hände zweier Verbrecher geraten ist. Doch nach der Rettung ist es mit der von Thomas ersehnten Einsamkeit vorbei, denn die junge Frau weigert sich alleine zurückzubleiben. Trotz der ganzen Umstände und Schwierigkeiten, die Lucia verursacht, erkennt Thomas etwas Entscheidendes: Die Erfüllung des Lebens, die er sucht, findet er nicht in der Einsamkeit der Wüste. Es sind Lucias Mut und Freigeist, die ihn inspirieren...

Ganz der blonde Hallodri mit den blauen Augen wie in den Siebzigerjahren ist Terrence Hill nicht mehr. Jung geblieben ist er dennoch. Und er erfüllt sich mit seinem ersten großen Kinofilm seit 16 Jahren außerdem einen lange gehegten Herzenswunsch, eine von ihm selbst inszenierte Geschichte, die ihm persönlich sehr wichtig ist (und die er dem verstorbenen Bud Spencer widmete). Das ist zwar etwas gemächlich, aber zusehen tut man allemal gerne, wie Hill seine Ausstrahlung wirken lässt.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Rex

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
216 12,90 x 5,20m Dolby Digital 5.1

Sunset

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
78 6,20 x 2,60m Dolby Digital 5.1

Chaplin

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
72 6,00 x 2,50m Dolby Digital 5.1