Gesundheit geht vor


Liebe Kinogäste,

nach wie vor legen wir größten Wert darauf, Ihre Gesundheit zu schützen.

Auch wenn das Land Hessen am 07.05.2020 verkündet hat, dass Kinos zum 09.05.2020 wieder geöffnet werden dürfen, sind die Auflagen seitens der Ämter aktuell noch unklar.

Bevor wir die KINOPOLIS-Kinos eröffnen, möchten wir mit den jeweiligen Ämtern ein schlüssiges Konzept erarbeiten. Daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, unsere Kinos erst zu einem späteren Zeitpunkt zu öffnen.

Sobald wir den genauen Termin kennen, werden wir Sie umgehend auf unserer Webseite informieren. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, Ihnen bald wieder den bestmöglichen Kinobesuch zu ermöglichen.

Wir vermissen unsere Kinogäste schon sehr und freuen uns, Sie bald wieder persönlich bei uns im Kino begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund
Ihr Kino-Team

Hollywood News

© ©2003 Getty Images
03.09.2019

"Schlaue Täuschung": Schule verbannt "Harry Potter"-Bücher

Böse Geister durch das Lesen von "Harry Potter"-Büchern? Das behauptet zumindest ein US-amerikanischer Pastor und verbannte die Werke.
Die Bücher um den jungen Zauberlehrling Harry Potter sind auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. Doch nicht überall ist man erfreut über die Reihe von Autorin Joanne K. Rowling. Eine Schule im US-Bundesstaat Tennessee hat nun beschlossen, alle \"Harry Potter\"-Bücher aus der Schulbibliothek zu verbannen. Pastor Dan Reehil von der St. Edward Catholic School erklärte den Eltern in einer E-Mail ausführlich, warum die Schüler diesen Lesestoff nicht mehr in die Hände bekommen sollten.



\"Diese Bücher zeigen Magie gleichzeitig als gut und böse, was nicht wahr ist - aber eine schlaue Täuschung\", so Reehil. Die Flüche und Zaubersprüche, die in den Büchern verwendet werden, seien echt. Und sie könnten, \"wenn sie von einem Menschen gelesen werden, böse Geister heraufbeschwören\".



Der Pastor der Schule gründet seine Entscheidung aber nicht einfach auf seine eigene Meinung. Er habe Exorzisten in den USA und sogar in Rom befragt, und sie alle hätten empfohlen, die Bücher zu entfernen.



Autorin Joanne K. Rowling veröffentlichte zwischen 1997 und 2007 sieben Bücher der \"Harry Potter\"-Reihe und wurde so zu einer der reichsten Frauen Großbritanniens. Sämtliche Bücher kamen in insgesamt acht Filmen auf die Kinoleinwand, die Reihe avancierte mit einem gesamten Einspielergebnis über 7,7 Milliarden US-Dollar zur dritterfolgreichsten Filmreihe überhaupt.

Weitere Hollywood News

© 2014 Getty Images/Ken Ishii
27.05.2020

"Bourne"-Regisseur soll Tom Cruises spektakulären Weltraum-Film drehen

Eines der spektakulärsten Filmprojekte dieser Tage, das in Teilen an Bord der Internationalen Raumstation gedreht werden soll, wird immer konkreter. Jetzt steht auch der Regisseur für den Streifen mit Tom Cruise fest - ein alter Bekannter des Hollywood-St