Wolfgang Stumph

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    31.01.1946
  • Geburtsland:
    Deutschland

Biographie

Wolfgang Stumph ist wohl einer der beliebtesten "Ost-Importe" im deutschen Fernsehen. Als Lehrer Udo Struutz im Kult-Film "Go Trabi Go" eroberte er 1991 das gesamtdeutsche Kinopublikum. Wolfgang Stumph wurde am 31. Januar 1946 im schlesischen Wünschelburg geboren. Nach einer Lehre als Dampfkesselbauer und einem Studium der Ingenieurpädagogik studierte Stumph an der staatlichen Schauspielschule der DDR. Seine Bühnenkarriere begann Stumph als Kabarettist bei der Dresdener "Herkuleskeule". Ende der 80er-Jahre wurde er als "Beutelgermane" in Gunther Emmerlichs "Showkolade" dem DDR-Fernsehpublikum bekannt. Den bundesweiten Durchbruch brachte Stumph seine Hauptrolle in Peter Timms Nachwende-Kinokomödie "Go Trabi Go". Danach waren es vor allem die Sitcom "Salto Postale" und die Nachfolge-Reihe "Salto Kommunale" sowie die ZDF-Krimireihe "Stubbe Von Fall zu Fall", die Stumph zu einem der beliebtesten deutschen Fernsehschauspieler machten. Bis 2006 trat der Dresdener daneben regelmäßig gemeinsam mit Partner Gunter Antrak mit seinem Kabarettprogramm "STUMPHsinn" auf. Wolfgang Stumph lebt mit seiner Frau Christine in Dresden. Das Paar hat zwei Kinder. Tochter Stefanie ist als Stumphs Fernsehtochter regelmäßig in den "Stubbe"-Krimis zu sehen.

Aktuell im Kino:

Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück
(Alfons Zitterbacke: Das Chaos ist zurück)
Produktionsjahr:
2019
100 Dinge
()
Produktionsjahr:
2018

Filmographie

Starnews

©Pascal Le Segretain/Getty Images
Nach "Dunkirk": Das wird Christopher Nolans nächster Film
Nach dem erfolgreichen Kriegsdrama "Dunkirk" begibt sich Regisseur Christopher Nolan in die Welt der Spionage. Mit dabei im kommenden Film "Tenet" sind unter anderem Aaron Taylor-Johnson und Kenneth Branagh.
©2019 Twentieth Century Fox
Erster Trailer: So bombastisch wird "Terminator: Dark Fate"
Darauf haben die Fans seit 28 Jahren gewartet: "Terminator: Dark Fate" wirft die Timeline der Sci-Fi-Saga fast komplett über den Haufen und schließt an James Camerons Meisterwerk "Terminator 2 - Tag der Abrechnung" an. Jetzt wurde der erste Trailer veröff