Wolfgang Stumph

  • Geschlecht:
    männlich
  • Geburtsdatum:
    31.01.1946
  • Geburtsland:
    Deutschland

Biographie

Wolfgang Stumph ist wohl einer der beliebtesten "Ost-Importe" im deutschen Fernsehen. Als Lehrer Udo Struutz im Kult-Film "Go Trabi Go" eroberte er 1991 das gesamtdeutsche Kinopublikum. Wolfgang Stumph wurde am 31. Januar 1946 im schlesischen Wünschelburg geboren. Nach einer Lehre als Dampfkesselbauer und einem Studium der Ingenieurpädagogik studierte Stumph an der staatlichen Schauspielschule der DDR. Seine Bühnenkarriere begann Stumph als Kabarettist bei der Dresdener "Herkuleskeule". Ende der 80er-Jahre wurde er als "Beutelgermane" in Gunther Emmerlichs "Showkolade" dem DDR-Fernsehpublikum bekannt. Den bundesweiten Durchbruch brachte Stumph seine Hauptrolle in Peter Timms Nachwende-Kinokomödie "Go Trabi Go". Danach waren es vor allem die Sitcom "Salto Postale" und die Nachfolge-Reihe "Salto Kommunale" sowie die ZDF-Krimireihe "Stubbe Von Fall zu Fall", die Stumph zu einem der beliebtesten deutschen Fernsehschauspieler machten. Bis 2006 trat der Dresdener daneben regelmäßig gemeinsam mit Partner Gunter Antrak mit seinem Kabarettprogramm "STUMPHsinn" auf. Wolfgang Stumph lebt mit seiner Frau Christine in Dresden. Das Paar hat zwei Kinder. Tochter Stefanie ist als Stumphs Fernsehtochter regelmäßig in den "Stubbe"-Krimis zu sehen.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

©KAZÉ / AV Visionen
Anime-Publikumshit kommt für einen Tag nach Deutschland
Nach "Dragon Ball Super: Broly" gibt es bei den Kazé Anime Nights nun die nächste Kino-Sensation aus Japan zu bestaunen: "One Piece Stampede" läuft für einen Tag in etlichen deutschen Kinos.
©Columbia Pictures
Dan Aykroyd wird wieder zum Geisterjäger
Lange wurde es vermutet, nun ist es offiziell: In "Ghostbusters 2020" wird Dan Aykroyd sein Comeback als Geisterjäger feiern. Und Bill Murray?