Hollywood News

Nichts für Angsthasen: Chris Rock plant ©Mark Metcalfe/Getty Images
16.05.2019

Nichts für Angsthasen: Chris Rock plant "Saw"-Spin-off

Der Comedian macht jetzt Horror: Chris Rock will in Zusammenarbeit mit Lionsgate ein Spin-off der Horror-Reihe "Saw" auf die Leinwand bringen. Der insgesamt neunte Film des Franchise soll am 23. Oktober 2020 in den Kinos starten.
Grausame Spiele, abgetrennte Körperteile und eine der gruseligsten Figuren der Filmgeschichte: 13 Jahre und acht Filme lang versetzte die \"Saw\"-Reihe Horrorfans in Angst und Schrecken. Zwei Jahre nach dem bislang letzten Film des Franchise soll nun ein Spin-off des Splatterhorrors in die Kinos kommen. Die Idee dazu hatte ausgerechnet ein ausgewiesener Humor-Fachmann: der Comedian Chris Rock (\"Saturday Night Live\"). In einem Statement des Medienunternehmens Lionsgate, das für die Horrorfilmreihe verantwortlich zeichnet, heißt es: \"Als Chris Rock zu uns kam und uns seine fantastische Vision beschrieb, die die Welt des berüchtigten Jigsaw-Killers neu erfindet, waren wir hin und weg.\"

Weiter heißt es in der Erklärung: \"Dieser kommende Film wird immer noch so knifflig und intensiv sein wie alle vorherigen \'Saw\'-Filme. Chris hat diese Idee entwickelt, und sie wird dem Vermächtnis des Materials völlig treu bleiben und die Marke mit seinem Witz, seiner kreativen Vision und seiner Leidenschaft für dieses klassische Horror-Franchise wiederbeleben.\" Auch Chris Rock wird in der Mitteilung zitiert. Er sei seit dem ersten Film ein Fan der Reihe und begeistert von der Möglichkeit, nun seinen Teil dazu beizutragen.

In Zusammenarbeit mit den Produzenten Mark Burg und Oren Koules will der 54-Jährige den Film am 23. Oktober 2020 auf die Leinwand bringen. Die Handlung basiert auf einer Idee des Comedians und wird von den Autoren Pete Goldfinger und Josh Stolberg zu einem Drehbuch verarbeitet.

Die bisher veröffentlichten Filme der \"Saw\"-Reihe spülten Lionsgate mehr als eine Milliarde Dollar in die Kassen. Im Mittelpunkt der schaurigen Geschichten steht der Serienmörder Jigsaw, der in aufwendig gestalteten Todesfallen perfide Spiele mit seinen Opfern betreibt. Horrorfilm-Pionier James Wan schaffte 2004 mit dem ersten Film der Reihe seinen internationalen Durchbruch.

Weitere Hollywood News

©Ken Ishii / Getty Images for Paramount Pictures
13.09.2019

"Star Wars"-Regisseur macht Riesen-Deal perfekt

Nach dem Vertragsende zwischen Bad Robots Productions und Paramount stand die Frage im Raum: Wer arbeitet zukünftig mit J. J. Abrams zusammen? Nun ist es offiziell: WarnerMedia erhält den Zuschlag.
Trauer um Hollywood-Star Carol Lynley©Larry Ellis/Daily Express/Hulton Archive/Getty Images
06.09.2019

Trauer um Hollywood-Star Carol Lynley

Sie war ein Star im Hollywood der 60er- und 70er-Jahre, nun ist Carol Lynley verstorben. Die Schauspielerin wurde 77 Jahre alt.
©2011 Getty Images / Andreas Rentz
03.09.2019

"Honig im Kopf"-Produzent Tom Zickler verstorben

Er produzierte die Filme von Til Schweiger und brachte mit "Friendship!" seine Lebensgeschichte auf die Leinwand: Filmproduzent Tom Zickler ist im Alter von 55 Jahren verstorben.