Hollywood News

Scarlett Johansson bald erneut Killermaschine ©Universal
04.10.2017

Scarlett Johansson bald erneut Killermaschine "Lucy?

Scarlett Johansson spielte 2014 die Hauptrolle in Luc Bessons "Lucy".
2015, ein Jahr nach der Veröffentlichung von \"Lucy\", erklärte Regisseur Luc Besson, dass es ein Sequel zu seinem Science-Fiction-Film geben werde. Danach war es lange still um die angekündigte Fortsetzung des Kinohits mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle. Doch nun geht aus einem Bericht von \"Variety\" hervor, dass der Franzose bereits das Drehbuch zu \"Lucy 2\" fertiggestellt habe. Besson, der beim ersten Teil die Rolle des Autors, Regisseurs und Produzenten übernahm, wird bei der Fortsetzung der Geschichte über eine Frau mit übermenschlichen Fähigkeiten vermutlich erneut Regie führen. Unklar ist bislang, ob Hollywood-Star Scarlett Johansson wieder in die Rolle der Lucy schlüpfen wird.

Trotz vieler schlechter Kritiken entwickelte sich \"Lucy\" 2014 zum Blockbuster: 463 Millionen Dollar Einnahmen bei einem Produktionsbudget von 40 Millionen Dollar können sich sehen lassen. Bessons letzter Film, \"Valerian\", blieb wiederum weit hinter den Erwartungen zurück und konnte gerade mal die exorbitanten Produktionskosten wieder einspielen.

Weitere Hollywood News

Ist das der beste Film aller Zeiten?©2017 Studiocanal GmbH
19.01.2018

Ist das der beste Film aller Zeiten?

100 Prozent fabelhaft: Ein kleiner Bär erobert die Kinozuschauer und Filmkritiker. "Paddington 2" sahnt nach seinem US-Start allerbeste Bewertungen auf dem Portal "Rotten Tomatoes" ab und bricht damit den Rekord.
Aus Protest gegen Woody Allen: Schauspieler spenden ihre Gagen©Pascal Le Segretain/Getty Images
17.01.2018

Aus Protest gegen Woody Allen: Schauspieler spenden ihre Gagen

Die öffentliche Ablehnung von Woody Allen, der angeblich seine Adoptivtochter missbraucht haben soll, wird immer lauter: Rebecca Hall und Timothée Chalamet, Darsteller in Allens neuem Film, wollen ihre Gagen aus Protest spenden.