Hollywood News

Will Smith als blauer Dschinni sorgt für Spott im Netz©Dan Mullan / Getty Images
11.02.2019

Will Smith als blauer Dschinni sorgt für Spott im Netz

Das dürfte Will Smith nicht gefallen: Die Darstellung seines Charakters in "Aladdin" wird im Netz zum Ziel von Spott und Häme.
Das ging nach hinten los: Disney hat am Sonntagabend parallel zur \"Grammy\"-Verleihung den neuen Trailer zur anstehenden \"Aladdin\"-Realverfilmung präsentiert - und dafür viel Spott in den sozialen Medien kassiert. Der Grund: Zum ersten Mal konnten die Zuschauer einen Blick auf Will Smiths Version von Dschinni erhaschen. Nachdem sich die Online-Community erst kürzlich über den fehlenden Blauton des Flaschengeists beschwert hatte, hagelte es nun Kritik ob der intensiv blauen Darstellung der Figur. Sarkastische Tweets wie \"Sind wir uns sicher, dass das Will Smith als Dschinni von \'Aladdin\' und nicht von \'Avatar\' ist?\", waren die Folge.

Damit hatte Smith selbst sicherlich nicht gerechnet. Der 50-jährige Schauspielstar verkündete stolz auf seinem Instagram-Kanal: \"Ich hab euch doch allen gesagt, dass ich blau aussehen werde! Ihr müsst mir öfter vertrauen!\" Doch in den sozialen Medien wurde die Darstellung mit Gelächter bedacht. Neben den blauen Ureinwohnern aus \"Avatar\" reichten die Vergleiche bis hin zu den Schlümpfen. Ein anderer Nutzer hegt hingegen die leise Hoffnung, dass die enttäuschende Optik lediglich ein genialer Marketingschachzug seitens Disney sein. Sollte dies nicht der Fall sein, könne auch er nicht begreifen, was die Verantwortlichen hier fabriziert hätten.

Am 23. Mai wird der Film von Guy Ritchie mit Mena Massoud als Aladdin und Naomi Scott als Jasmin hierzulande in die Kinos kommen.

Weitere Hollywood News

Baz Luhrmann hat seinen Elvis gefunden©Theo Wargo/Getty Images
16.07.2019

Baz Luhrmann hat seinen Elvis gefunden

Elvis lebt - zumindest bald wieder im Kino: Austin Butler stach unter anderem Harry Styles, Miles Teller und Ansel Elgort aus.
Brad Pitt und Leonardo DiCaprio kommen nach Berlin©2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Photo by Andrew Cooper
16.07.2019

Brad Pitt und Leonardo DiCaprio kommen nach Berlin

Zur Deutschlandpremiere des Films "Once Upon a Time ... in Hollywood" von Quentin Tarantino werden die Hauptdarsteller Brad Pitt und Leonardo DiCaprio in Berlin erwartet.
Ungewöhnliches Duo: Autoren für Barbie-Film gefunden©2015 Twentieth Century Fox
16.07.2019

Ungewöhnliches Duo: Autoren für Barbie-Film gefunden

Die Hauptdarstellerin für den Barbie-Film stand mit Margot Robbie bereits fest, nun wurde mit Greta Gerwig und Noah Baumbach ein bewährtes Team für das Drehbuch verpflichtet.
Überraschung bei ©Slaven Vlasic/Getty Images for Metro Goldwyn Mayer Pictures
15.07.2019

Überraschung bei "James Bond": 007 wird eine Frau

Daniel Craig hatte bereits angekündigt, dass er die Rolle des Geheimagenten abgeben wird. Als 007 wird bald eine Frau zu sehen sein - und das sogar an der Seite von Craig.
Trauer um australischen Schauspieler Richard Carter©Patrick Riviere / Getty Images
15.07.2019

Trauer um australischen Schauspieler Richard Carter

Er spielte in "The Great Gatsby", "Mad Max: Fury Road" und "White Collar Blue": Der australische Schauspieler Richard Carter starb im Alter von 65 Jahren.