Valeska Grisebach

  • Geschlecht:
    weiblich
  • Geburtsland:
    BRD

Biographie

Deutsche Regisseurin. Valeska Grisebachs zweiter Spielfilm "Sehnsucht - Ein Liebesfilm" war 2006 eine Sensation, weil es der anrührenden träumerischen Dreiecksgeschichte aus der brandenburgischen Provinz gelang, mit ihren Laiendarstellern die Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit aufzuheben, denn den auf Feuerwehrfesten, in Dörfern und in Einkaufszentren gecasteten Amateurschauspielern gelingt es, eine emotionale Dichte herzustellen, die der vieler behaupteter Gefühle von Berufsschauspielern weit überlegen ist. Auf der Berlinale blieb der Film, der von Sehnsüchten nach einem anderen Leben und von Liebe und Verantwortung in diesem erzählt, ohne Preis. Die eigentliche Uraufführung fand am 19.8.2006 auf dem Sportplatz von Zühlen-Brandenburg stattt, wo "Sehnsucht" gedreht wurde. Valeska Grisebach wurde 1968 in Bremen geboren. Sie wuchs im bürgerlichen Westberliner Bezirk Steglitz auf, studierte Philosophie und Germanistik in Berlin, München und Wien, von 1993-2001 studierte sie an der Wiener Filmakademie, kehrte nach Berlin zurück. Kurzfilmen und Dokumentarfilmen wie "Sprechen und Nichtsprechen" (1995), "In der Wüste Gobi" (1997) und "Berlino" (1999) folgte 2001 ihr Abschlussfilm an der Wiener Filmakademie, der 65-minütige, in halbdokumentarischem Stil aufgenommene Spielfilm "Mein Stern", der auf Interviews basierte, die sie mit einem kleinen Team mit 250 Jugendlichen über deren Pläne fürs Leben und die Liebe geführt hatte. Die Antworten gingen ins Drehbuch ein. Der Film über zwei Teenager und ihre erste große Liebe wurde 2001 mit dem First Steps Award, als Bester Film auf dem Festival Turin 2002 und dem Kritikerpreis des Festivals Toronto 2002 ausgezeichnet. Grisebach zu "Sehnsucht" und dem Bemühen, authentische Gefühle und Situationen zu filmen: "Mit Laien ist es besser möglich, die Erinnerung an das Leben wachzurufen, das da draußen passiert ... Ich finde die Aufteilung zwischen Schauspielern und Laien zu eng. .. Neben dem konkreten, sichtbaren Leben, das man führt, haben mich immer die anderen berührt, die nur in der Fantasie vorkommen."

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

©Sean Gallup/ Hulton Archive / Getty Images
Renée Zellweger spielt Judy Garland
Eine Ikone kommt zurück ins Kino: Judy Garland bekommt ein Biopic mit Renée Zellweger in der Hauptrolle.