Hollywood News

02.10.2017

Ohne Will Smith: "Men in Black"-Spin-Off für 2019 geplant

Will Smith (links) und Tommy Lee Jones spielten die Agenten in schwarzen Anzügen in drei Filmen: "Men in Black" (1997), "Men in Black II" (2002) und "Men in Black III" (2012).
Sony Pictures gab das Startdatum für ein geplantes Spin-Off von \"Men in Black\" bekannt: Am 17. Mai 2019 soll der Ableger in den USA starten, so \"Deadline\". Das Spin-Off soll auf den ersten drei Teilen (1997, 2002, 2012) aufbauen, allerdings ohne Beteiligung der bisherigen Hauptdarsteller Will Smith und Tommy Lee Jones. Das Drehbuch zu dem Projekt lieferten Matt Holloway und Art Marcum, die bereits für die Skripte von \"Iron Man\" und \"Transformers: The Last Knight\" verantwortlich waren. Walter F. Parkes und Laurie MacDonald werden wie schon bei den ersten drei Teilen erneut produzieren, die Rolle des ausführenden Produzenten übernimmt Steven Spielberg. Ein Regisseur oder Hauptdarsteller wurden bislang noch nicht gefunden.

Die Ankündigung dieses Spin-Offs überrascht, da zuletzt noch von einem \"21 Jump Street\"/\"Men in Black\"-Mix mit Channing Tatum und Jonah Hill in den Hauptrollen die Rede war. Allerdings soll der Mash-Up-Plan noch nicht vom Tisch sein.

Weitere Hollywood News

Jennifer Lawrence wird zur Doppelmörderin©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images for Paramount Pictures
13.12.2017

Jennifer Lawrence wird zur Doppelmörderin

Schauspielerin Jennifer Lawrence hat eine neue Hauptrolle an Land gezogen: In "Burial Rites" wird sie zur Mörderin.
Wird Hugh Jackman noch einmal zu Wolverine?©Pascal Le Segretain/Getty Images/Fox
12.12.2017

Wird Hugh Jackman noch einmal zu Wolverine?

Als Wolverine ist Hugh Jackman eigentlich schon in Rente. In Interview verriet der Australier nun, ob es vielleicht doch noch die Möglichkeit einer Rückkehr geben wird.
Andy Garcia wird zum Bösewicht©Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
12.12.2017

Andy Garcia wird zum Bösewicht

Frohe Botschaft für Fans der Nazi-Satire "Iron Sky": Andy Garcia übernimmt im dritten Teil die Rolle des Bösewichts.
©Tristan Fewings/Getty Images
12.12.2017

"Aus dem Nichts" für Golden Globe nominiert

In Hollywood wurden am Montag die Nominierungen für die Golden Globes bekanntgegeben. Deutschland darf sich gleich zweimal über eine Chance auf die Auszeichnung freuen.
Darum kehrt J.J. Abrams zu ©Yuriko Nakao/Getty Images
11.12.2017

Darum kehrt J.J. Abrams zu "Star Wars" zurück

Im Interview erklärte J.J. Abrams, was ihn bewegte, als Regisseur zu "Star Wars: Episode IX" zurückzukehren. Vor allem Daisy Ridley soll sich über seine Rückkehr gefreut haben.