Kirsten Block

  • Geschlecht:
    weiblich
  • Geburtsland:
    DDR

Biographie

Die Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin Kirsten Block startete ihre Laufbahn noch in der damaligen DDR. Nach der Wende konnte die blonde Mimin an ihre Erfolge anknüpfen. Kirsten Block wurde 1960 in Karl-Marx-Stadt, dem heutigen Chemnitz, geboren. Sie absolvierte ein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Erste Theaterengagements folgten. Zwischen 1985 und 1989 gehörte Kirsten Block zum Berliner Ensemble. Immer wieder stand sie aber auch für Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera. 1988 machte die noch relativ unbekannte Filmschauspielerin in Michael Kanns ausgezeichnetem DEFA-Kinofilm "Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr" erstmals auf sich aufmerksam. Später wurde sie mit Auftritten in zahlreichen Fernsehfilmen und diversen Krimireihen wie "Tatort" und "Polizeiruf 110" dem gesamtdeutschen Publikum bekannt. Daneben wirkte Kirsten Block in vielen Kinofilmen mit und stand immer wieder auf der Theaterbühne. Für ihre schauspielerische Leistung als Marianne in Franziska Meletzkys Spielfilm "Frei nach Plan" wurde Kirsten Block 2007 beim Shanghai International Film Festival gemeinsam mit ihren Kolleginnen Corinna Harfouch, Dagmar Manzel und Christine Schorn als "Beste Schauspielerin" ausgezeichnet.

Aktuell im Kino:


Filmographie

Starnews

© 2016 Getty Images/Pascal Le Segretain
Trauer um "Ring"-Star: Yuko Takeuchi stirbt mit 40 Jahren
Die Schauspielerin Yuko Takeuchi starb überraschend im Alter von 40 Jahren. Der Star aus dem Horrorklassiker "Ring" wurde dreimal für den japanischen Oscar nominiert. Zuletzt war eine neue US-Serie mit Takeuchi in der Hauptrolle gestartet.