Gesundheit geht vor


Liebe Kinogäste,

nach wie vor legen wir größten Wert darauf, Ihre Gesundheit zu schützen.

Auch wenn das Land Hessen am 07.05.2020 verkündet hat, dass Kinos zum 09.05.2020 wieder geöffnet werden dürfen, sind die Auflagen seitens der Ämter aktuell noch unklar.

Bevor wir die KINOPOLIS-Kinos eröffnen, möchten wir mit den jeweiligen Ämtern ein schlüssiges Konzept erarbeiten. Daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, unsere Kinos erst zu einem späteren Zeitpunkt zu öffnen.

Sobald wir den genauen Termin kennen, werden wir Sie umgehend auf unserer Webseite informieren. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, Ihnen bald wieder den bestmöglichen Kinobesuch zu ermöglichen.

Wir vermissen unsere Kinogäste schon sehr und freuen uns, Sie bald wieder persönlich bei uns im Kino begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund
Ihr Kino-Team

Hollywood News

Deutscher Filmpreis: Das sind die Favoriten© Port au Prince
14.03.2020

Deutscher Filmpreis: Das sind die Favoriten

Das Drama "Systemsprenger" wurde für zehn Lolas nominiert - auch die junge Hauptdarstellerin Helena Zengel kann auf einen Preis hoffen.
Die Filme "Berlin Alexanderplatz" und "Systemsprenger" gehen mit elf beziehungsweise zehn Nominierungen als Favoriten ins Rennen um den Deutschen Filmpreis. Kulturstaatsministerin Monika Grütters, der Präsident der Deutschen Filmakademie Ulrich Matthes und die Schauspieler Emilia Schüle und Kostja Ullmann verkündeten am Mittwoch die nominierten Beiträge für die auch als "Lola" bekannte Auszeichnung.

Um den Preis als bester Spielfilm konkurrieren neben "Systemsprenger" und "Berlin Alexanderplatz" die Filme "Es gilt das gesprochene Wort", "Lara", Lindenberg! Mach dein Ding" sowie "Undine". Hoffnungen auf eine Auszeichnung für die beste Regie können sich Burhan Qurbani für "Berlin Alexanderplatz" machen, außerdem Nora Fingscheidt für "Systemsprenger" und Ilker Çatak für "Es gilt das gesprochene Wort".

Die heute elfjährige Helena Zengel, Hauptdarstellerin des Sozialdramas "Systemsprenger", ist für die beste Hauptrolle nominiert, zusammen mit Anne Ratte-Polle ("Es gilt das gesprochene Wort") und Alina Serban ("Gipsy Queen"). Bei den Männern geht Albrecht Schuch (ebenfalls für "Systemsprenger") ins Rennen, außerdem "Berlin Alexanderplatz"-Hauptdarsteller Welket Bungué und Jan Bülow ("Lindenberg! Mach dein Ding").

Verliehen wird der Deutsche Filmpreis am 24. April, Das Erste überträgt die Gala ab 22.15 Uhr. Zwei Gewinner stehen schon jetzt fest: Edgar Reitz ("Heimat"-Reihe) wird mit dem Ehrenpreis für herausragende Verdienste um den Deutschen Film gewürdigt; Autor und Regisseur Bora Dagtekin sowie Produzentin Lena Schömann bekommen den Preis für den besucherstärksten deutschen Film des Jahres, die Komödie "Das perfekte Geheimnis". Vergeben werden die Auszeichnungen von den Mitgliedern der Deutschen Filmakademien.

Weitere Hollywood News

Wegen Corona: Werden die Oscars 2021 verschoben?© Richard Harbaugh/A.M.P.A.S.
20.05.2020

Wegen Corona: Werden die Oscars 2021 verschoben?

Macht die Corona-Pandemie der Oscar-Academy einen Strich durch die Rechnung? Es sei "wahrscheinlich", dass die kommende Verleihung verschoben werde, behauptet nun ein Insider.