Ich, Daniel Blake

Der 59 Jahre alte Daniel Blake hat sein Leben lang als Schreiner hart gearbeitet. Nach einer schweren Erkrankung braucht er nun das erste Mal die Hilfe des Staates. Dabei trifft er die alleinerziehende Mutter Katie, die mit ihren beiden Kindern Daisy und Dylan auf der Suche nach einer bezahlbaren neuen Bleibe ist. Die beiden tun sich zusammen und kämpfen gemeinsam gegen die Fallstricke der Bürokratie an. Dabei erleben sie so manche böse Überraschung. Der 59 Jahre alte Daniel Blake hat sein Leben lang als Schreiner hart gearbeitet. Nach einer schweren Erkrankung braucht er nun das erste Mal die Hilfe des Staates. Dabei trifft er die alleinerziehende Mutter Katie, die mit ihren beiden Kindern Daisy und Dylan auf der Suche nach einer bezahlbaren neuen Bleibe ist. Die beiden tun sich zusammen und kämpfen gemeinsam gegen die Fallstricke der Bürokratie an. Dabei erleben sie so manche böse Überraschung. Ein 59-jähriger Witwer kämpft, vom Staat auf sich allein gestellt, gegen die Mühlen der Bürokratie. Großartig zorniges Sozialdrama von Ken Loach, das 2016 in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde.

Berührendes Drama um einen Witwer, der vom Staat alleingelassen wird und gegen die Mühlen der Bürokratie kämpft. Keine neuen Wege beschreitet indes der vormalige Goldene-Palme-Gewinner Ken Loach bei seinem neuen Film "I, Daniel Blake". Eigentlich hatte der nunmehr knapp 80-jährige Brite seine Karriere vor zwei Jahren in Cannes nach fast 50 Jahren mit "Jimmy's Hall" für beendet erklärt. Dass er sich doch noch einmal aufgerafft hat, um mit der einmal mehr von dem seit 1996 zuverlässigen Mitstreiter Paul Laverty geschriebenen Geschichte eines Witwers in den Mühlen der Behörden einen quintessenziellen Loach abzuliefern, ist ein Glücksfall: Loachs Wut auf Camerons Großbritannien, in dem die sozial Benachteiligten mehr denn je wie ein Kollateralschaden als Verschiebemasse behandelt werden, ist genuin und in jeder Einstellung spürbar. Eisern hält sich der bitterste Loach-Film seit "My Name Is Joe" ans Regelwerk der griechischen Tragödie, wenn der Titelheld, ein ehemaliger Zimmermann, als eine Mischung aus Don Quixote und Buchbinder Wanninger einen vergeblichen Versuch unternimmt, nach einem schweren Herzinfarkt Stütze zu erterhalten. Nicht besser als dem stolzen Mann aus der Arbeiterklasse, der Zeit seines Lebens niemand zur Last gefallen hat, nun aber in den Mühlen einer herzlosen Wohlfahrtssystems zerrieben wird, geht es der alleinerziehen und mittellosen Mutter Katie, die mit ihren beiden Kindern von London nach Newcastle in eine heruntergekommene Sozialwohnung vermittelt wurde und nun von den Behörden im Stich gelassen wird. Anders als jüngere Loach-Filme wie "Angels' Share" oder "Looking for Eric" kann es hier kein Happy-End geben. Und doch bleibt die Solidarität der einfachen Menschen ebenso intakt wie ihr hinreißender Humor, den sich die Menschen bei Loach auch dann nicht nehmen lassen, wenn sie ihren Untergang vor Augen haben. Auch wenn der Plot vorhersehbar ist, ist es unmöglich, von dieser Geschichte staatlichen Versagens nicht berührt zu werden. ts.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Cast

Helia 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
194 8,00 x 4,00m Dolby Digital 7.1

Helia 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
173 8,00 x 4,00m Dolby Digital 7.1

Helia 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
88 4,00 x 2,00m Dolby Digital 7.1

Helia 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
50 4,00 x 2,00m Dolby Digital 7.1

Helia 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
74 4,00 x 2,00m Dolby Digital 7.1

Helia 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
80 4,00 x 2,00m Dolby Digital 7.1

Festival

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
86 5,00 x 2,50m Dolby Digital 7.1

Pali

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
315 7,00 x 4,00m Dolby Digital 7.1

Kino 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
153 (+ 2 Rollstuhlplätze) 10,89 x 5,86m Dolby Digital 5.1

Kino 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
362 (davon 20 Comfort/D-Box Seats + 2 Rollstuhlplätze) 15,83 x 7,41m Dolby Digital 7.1

Kino 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
239 (davon 12 Comfort/D-Box Seats + 2 Rollstuhlplätze) 13,05 x 7,52m Dolby Digital 7.1

Kino 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
132 (davon 8 Comfort/D-Box Seats + 1 Rollstuhlplatz) 9,15 x 5,65m Dolby Digital 5.1

Kino 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
162 (+ 1 Rollstuhlplatz) 10,89 x 6,16m Dolby Digital 5.1

Kino 6

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
370 (+ 2 Rollstuhlplätze) 15,83 x 7,98m Dolby Digital 7.1

Kino 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
255 (+ 2 Rollstuhlplätze) 13,05 x 7,98m Dolby Digital 7.1

Kino 8

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
133 (+ 2 Rollstuhlplätze) 9,15 x 5,65m Dolby Digital 5.1

Broadway

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
88 5,50 x 2,40m Dolby Digital 5.1

Bambi

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
98 5,70 x 3,20m Dolby Digital 7.1

Rex

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
235 11,10 x 4,80m Dolby Digital 7.1

Classic

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
120 4,50 x 2,50m Dolby Digital 7.1