Early Man - Steinzeit bereit

Zu einer Zeit als noch riesige Mammuts und andere urzeitliche Kreaturen die Erde bevölkerten, versucht der Steinzeitmensch Dug gemeinsam mit seinem Wildschweinfreund Hognob seinen Stamm dazu zu bringen, gegen eine völlig neue Bedrohung anzukämpfen - der nächsten Evolutionsstufe in Form des Bronzezeitmenschen, die ihre eigene Überlegenheit ganz unbescheiden jedem unter die Nase reiben. Aber nicht mehr lange!

Die prähistorische Entstehungsgeschichte des Fußballs erzählt "Wallace & Gromit" und "Shaun das Schaf"-Macher Nick Park in einer ulkigen Mischung aus "Asterix & Obelix" und "Die Croods" in der unnachahmlichen Art der Aardman Studios. Wie der Fußball zu den Menschen bzw. nach Manchester kam, erzählt Aardman-Veteran und Oscar-Gewinner Nick Park in einer sehr lustigen, losen Variante von "2001" im Vorspann der britischen Stop-Motion-Animation, die in Zusammenarbeit mit Studiocanal und Amazon Prime entstand. Die eigentliche Handlung setzt einige Jahrhunderte später ein, in der Fußball fast vergessen, nur in der Höhlenmalerei präsent ist. Nach dem Drehbuch der Aardman-Mitarbeiter Mark Burton und James Higginson wird der Stamm von Hauptfigur Dug vorgestellt, ein "Haufen merkwürdiger Typen", die nicht besonders helle sind, aber eine eingespielte und irgendwie liebenswerte Familie bilden. Die wird ihres Lebensraums von Lord Nooth beraubt, der ihn als Bronzemine zur persönlichen Bereicherung ausbeuten will -mit den Steinzeitmenschen als Arbeitern darin. Um diesem tristen Schicksal zu entrinnen, fordert Dug in einem spontanen Anfall von Mut Nooth' Fußballchampions von Real Bronzio heraus. Dazu muss die Chaostruppe allerdings erst einmal die einfachsten Regeln und Technik lernen. Dabei hilft Dugs Freundin Goona aus der Bronzestadt. Das wohl ungewöhnlichste Fußballtraining der Sportfilmgeschichte beginnt. Das Aardman-Team unterlegt sein nicht nur im Sportfilm klassisches Vom-Underdog-zum-Aufsteiger-Thema mit von der deutschen Nationalspielern als Mannschaft vs. Egos bewährten Fußballphilosophie und spart nicht mit Seitenhieben auf den Spielbetrieb mit seinen eitlen Spielern etwa in Form des gegnerischen Spielführers Jürgen mit wehenden Blondschopf. In ihrem auch mit Referenzen auf das eigene Werk gespickten, herrlichen Mix aus "Asterix & Obelix" und "Die Croods" bzw. aus "Gladiator" und "Voll auf die Nüsse", wie es Park pitchte, nutzen Aardmans Kreative den Humor aus dem Culture Clash zwischen Zivilisation und Naturvolk, teils auch zwischen Angelsachsen und Normannen, im Wortspiel, vor allem aber im brachialen Einsatz von Slapstick. Man kann sich schallendes Gelächter nicht verkneifen, auch wenn der Humor nicht unbedingt der feinen englischen Art entspricht. Ein paar gut platzierte Hits garnieren "Early Man", der vielleicht nicht ganz so charmant wie die "Wallace & Gromit"-Filme oder "Shaun, das Schaf" ist, der aber großen Spaß macht und mit "(Early) Man United" nicht nur ein gelungenes Wortspiel sondern auch eine sympathische Botschaft hat - und in dem tatsächlich die weiblichen Figuren das Sagen haben. hai.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Manhatt.

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
92 7,50 x 4,50m Dolby Digital 5.1

Graffiti

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
92 6,00 x 3,70m Dolby Digital 5.1

Casabl.

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
90 4,80 x 2,25m Dolby Digital 5.1

Broadw.

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
196 6,80 x 4,20m Dolby Digital 7.1

Kino 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
110 9,56 x 4,05m Dolby Digital 7.1

Kino 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
110 9,56 x 4,05m Dolby Digital 7.1

Kino 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
110 9,56 x 4,05m Dolby Digital 7.1

Kino 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
151 10,62 x 4,49m Dolby Digital 7.1

Kino 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
193 (davon 12 D-BOX Seats) 12,63 x 5,30m Dolby Digital Atmos

Kino 6

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
455 (davon 24 D-BOX Seats) 19,06 x 8,05m Dolby Digital Atmos

Kino 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
102 (davon 8 D-BOX Seats) 9,64 x 4,08m Dolby Digital 7.1

Kino 8

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
106 9,64 x 4,08m Dolby Digital 7.1

Kino 9

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
106 9,64 x 4,08m Dolby Digital 7.1