Zeit der Monster

Mit seinem tragisch-komischen Saarland-Krimi entführt Regisseur und Drehbuchautor Tor Iben den Zuschauer in die bunte Welt von Drag-Queens und Transen. Amanda von Hohenstüt (Wolfgang Reeb) heißt mit bürgerlichem Namen Wolfgang Reeb. Bekannt ist Reeb vor allem als Schauspieler, gleichzeitig betreibt Reeb auch die kultige Szene-Bar "Why Not". Dort spielt sich auch die Handlung von Tor Ibens Krimi ab: Amanda ist in den jungen Asiaten Fu Ciang verliebt, den sie schließlich auch heiratet. Doch als eine unbekannte Schöne in Neunkirchen aufkreuzt, wird die heile Welt ins Chaos gestürzt. Die unbekannte Dame ist Justine de Brest (Nina Queer), die zur Beerdigung ihres Vaters ins Saarland kam. Unweit von Amandas Bar eröffnet sie ein Konkurrenz-Etablissement, das "Rogue Rouge". Schnell entfaltet sich ein Machtkampf zwischen den beiden Damen. Amanda ist am Ende, denn ihre Freunde haben sich abgewendet. Nun heißt es: Fu Ciang und Amanda gemeinsam gegen den Rest der Welt!

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Bewertung:

Kino 1

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
355 (davon 20 D-BOX Seats + 3 Rollstuhlfahrer-Stehplätze) 16,20 x 6,90m Dolby Digital Atmos

Kino 2

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
289 (davon 12 D-BOX Seats + 3 Rollstuhlfahrer-Stehplätze) 13,40 x 5,70m Dolby Digital Atmos

Kino 3

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
172 11,00 x 5,20m Dolby Digital 5.1

Kino 4

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
168 (davon 8 D-BOX Seats) 11,00 x 5,20m Dolby Digital 5.1

Kino 5

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
170 (+ 2 Rollstuhlfahrer-Stehplätze) 11,00 x 5,20m Dolby Digital 7.1

Kino 6

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
170 (+ 2 Rollstuhlfahrer-Stehplätze) 11,00 x 5,20m Dolby Digital 7.1

Kino 7

Sitzplätze Leinwand Soundsystem
170 11,00 x 5,20m Dolby Digital 5.1